Sa |05|05|2018| TRIBUNA

WHERE'S AFRICA: GOING SOUTH

Omri Ziegele - Yves Theiler - Dario Sisera

Support: kanti-s-wings

Sa 05.05.2018, 20:15
Support: Kanti-s-wings

Dieses neu gegründete Trio ist die Fortsetzung der ehrwürdigen ersten Ausgabe, die Omri Ziegele zusammen mit Irène Schweizer und Makaya Ntshoko 2007 gegründet hatte. Das Trio hat sich allem afrikanischen verschrieben; dem rhythmischen, schweisstreibenden, ekstatischen. Das Repertoire umfasst von fröhlicher südafrikanischer Kwelamusik bis zu eigenen liedhaften Stücken vieles, was im Geiste der menschlichen Ursprungssprache geschrieben wurde und wird; und alle drei Musiker sind furiose Improvisatoren, die die Vorlagen weit über den rand dessen hinauskatapultieren, was man landläufig unter braven Leuten kennt – eine flammende Ansprache an Herz & Nieren. -- Und hüpfende beine!

In the spirit of great funk-, groove- & african jazz – the eccentric & eccstatic way

Omri Ziegele / Altsaxophon, Flöte, Stimme

Yves Theiler / Keyboards

Dario Sisera / Perkussion, Schlagzeug

 

"This could be what Cannonball Adderley might be playing now, had he not passed on too soon."

Mark Keresman, Icon, Chicago

 

"Heiter, farbig und bisweilen unbändig ist diese Musik. Hier spielt einer, der meditieren und lachen, träumen und jubeln kann."

Manfred Papst, NZZ am Sonntag

 

Kanti-s-wings

Die Pop-Jazz Formation Kanti-s-wings der Bündner Kantonsschule Chur erfindet sich jedes Jahr neu und widmet sich jeweils einem bestimmten Stil oder einem/einer Musiker/in.

Die sechs Musikerinnen und der sympathische Bassist interpretieren im Cinema sil plaz unter anderem Perlen aus der Soul-Ära.

 

Die aktuelle Besetzung:

Paula Cadonau Gesang

Andrea Deplazes Gesang

Olivia Virgolin Gitarre

Amanda Nielsen Gitarre

Dshamilja Maurer Piano

Jérôme Keel Bass

Momo Kawazoe Drums

Andi Schnoz Leader

05.05.2018, 20:15

Dieses neu gegründete Trio ist die Fortsetzung der ehrwürdigen ersten Ausgabe, die Omri Ziegele zusammen mit Irène Schweizer und Makaya Ntshoko 2007 gegründet hatte. Das Trio hat sich allem afrikanischen verschrieben; dem rhythmischen, schweisstreibenden, ekstatischen. Das Repertoire umfasst von fröhlicher südafrikanischer Kwelamusik bis zu eigenen liedhaften Stücken vieles, was im Geiste der menschlichen Ursprungssprache geschrieben wurde und wird; und alle drei Musiker sind furiose Improvisatoren, die die Vorlagen weit über den rand dessen hinauskatapultieren, was man landläufig unter braven Leuten kennt – eine flammende Ansprache an Herz & Nieren. -- Und hüpfende beine!

In the spirit of great funk-, groove- & african jazz – the eccentric & eccstatic way

Omri Ziegele / Altsaxophon, Flöte, Stimme

Yves Theiler / Keyboards

Dario Sisera / Perkussion, Schlagzeug

 

"This could be what Cannonball Adderley might be playing now, had he not passed on too soon."

Mark Keresman, Icon, Chicago

 

"Heiter, farbig und bisweilen unbändig ist diese Musik. Hier spielt einer, der meditieren und lachen, träumen und jubeln kann."

Manfred Papst, NZZ am Sonntag

 

Kanti-s-wings

Die Pop-Jazz Formation Kanti-s-wings der Bündner Kantonsschule Chur erfindet sich jedes Jahr neu und widmet sich jeweils einem bestimmten Stil oder einem/einer Musiker/in.

Die sechs Musikerinnen und der sympathische Bassist interpretieren im Cinema sil plaz unter anderem Perlen aus der Soul-Ära.

 

Die aktuelle Besetzung:

Paula Cadonau Gesang

Andrea Deplazes Gesang

Olivia Virgolin Gitarre

Amanda Nielsen Gitarre

Dshamilja Maurer Piano

Jérôme Keel Bass

Momo Kawazoe Drums

Andi Schnoz Leader