Do |23|20:15| CINEMA

Transit

Christian Petzold, Deutschland 2018, 102', D, ab 12

"Aus-der-Welt-Gefallene, die wieder ihre Gegenwart erlernen"

Auf der Flucht von Paris nach Marseille nimmt der Deutsche Georg eher zufällig die Identität eines toten Schriftstellers an, in dessen Hinterlassenschaften er die Zusicherung auf ein mexikanisches Visum findet. In der Hafenstadt erwarten Georg unzählige Behörden-Besuche, inspirierende Gespräche mit anderen Flüchtlingen - und eine geheimnisvolle Frau, der er verfällt ...

 

In der nahtlosen Verschmelzung von Vergangenheit und Gegenwart erzählt Christan Petzold („Barbara“) frei nach dem gleichnamigen Roman von Anna Seghers die Geschichte einer Liebe zwischen Flucht, Exil und der Sehnsucht nach einem Zuhause - mit einem umwerfenden Franz Rogowski.

15.-
11.08.2018, 20:15 18.08.2018, 20:15
Reservaziun:

Auf der Flucht von Paris nach Marseille nimmt der Deutsche Georg eher zufällig die Identität eines toten Schriftstellers an, in dessen Hinterlassenschaften er die Zusicherung auf ein mexikanisches Visum findet. In der Hafenstadt erwarten Georg unzählige Behörden-Besuche, inspirierende Gespräche mit anderen Flüchtlingen - und eine geheimnisvolle Frau, der er verfällt ...

 

In der nahtlosen Verschmelzung von Vergangenheit und Gegenwart erzählt Christan Petzold („Barbara“) frei nach dem gleichnamigen Roman von Anna Seghers die Geschichte einer Liebe zwischen Flucht, Exil und der Sehnsucht nach einem Zuhause - mit einem umwerfenden Franz Rogowski.