Do |26|04|2018| CINEMA

Thelma

Joachim Trier, Norwegen 2017, 116', Ov/d/f, ab 16

Eine junge Liebe weckt dunkle Kräfte

Thelma verlässt ihre streng religiöse Familie, um in Oslo zu studieren. Als sie Anja kennenlernt, entwickelt sich zwischen den beiden eine starke Anziehungskraft. Aber Thelma beginnt an unerklärlichen Anfällen zu leiden, die an Intensität zuzunehmen, je mehr sie sich ihre Liebe eingesteht ...

 

«Thelma» ist eine gelungene Mischung aus wuchtigem Drama und surrealem Thriller. Nordische Coolness trifft auf eine jugendliche Leidenschaft, die sich über alle Verbote hinwegsetzt und ungeahnte Kräfte entfesselt. Eine bewegende Liebesgeschichte, getragen von zwei starken Hauptdarstellerinnen und ein bildgewaltiger Film, mit dem Joachim Trier einmal mehr eindrücklich beweist, dass er der norwegische Regisseur der Stunde ist.

13.04.2018, 20:15 18.04.2018, 20:15 26.04.2018, 20:15

Thelma verlässt ihre streng religiöse Familie, um in Oslo zu studieren. Als sie Anja kennenlernt, entwickelt sich zwischen den beiden eine starke Anziehungskraft. Aber Thelma beginnt an unerklärlichen Anfällen zu leiden, die an Intensität zuzunehmen, je mehr sie sich ihre Liebe eingesteht ...

 

«Thelma» ist eine gelungene Mischung aus wuchtigem Drama und surrealem Thriller. Nordische Coolness trifft auf eine jugendliche Leidenschaft, die sich über alle Verbote hinwegsetzt und ungeahnte Kräfte entfesselt. Eine bewegende Liebesgeschichte, getragen von zwei starken Hauptdarstellerinnen und ein bildgewaltiger Film, mit dem Joachim Trier einmal mehr eindrücklich beweist, dass er der norwegische Regisseur der Stunde ist.