Mi |12|09|2018| CINEMA

The Rider

Chloé Zhao, USA 2017, 104', E/d, 12

Ein zeitgemässes Stück Amerika

Brady lebt als Rodeo-Reiter in der Sioux Community South Dakotas. Er erholt sich bloss mühsam von einer lebensgefährlichen Kopfverletzung, die er sich beim Rodeo zugezogen hat. Sein bester Freund Lane ist seit einem Sturz vom Pferd querschnittsgelähmt. Am glücklichsten sind sie beide, wenn sie sich gemeinsam die Videos ihrer früheren Auftritte und Triumphe ansehen. Doch Brady findet nur langsam zur Normalität zurück …

 

In «The Rider», welcher grösstenteils mit Laienschauspielern gedreht wurde, beweist Regisseurin Chloé Zhao ihre grosse Sensibilität für die Nuancen des Geschichtenerzählens. Ihr lyrisches Portrait der Bronco-Reiter-Gemeinschaft ist gespickt mit Kameraeinstellungen, bei denen man den Schweiss und das Heu förmlich zu riechen glaubt. Und doch ist ihr Film keine nostalgische Allegorie über Männer und Pferde, sondern vielmehr eine zeitgemässe Parabel auf die Vergänglichkeit des Lebens und ein starkes, indie-realistisches Stück echtes Amerika.

12.09.2018, 20:15 26.09.2018, 20:15 28.09.2018, 20:15

Brady lebt als Rodeo-Reiter in der Sioux Community South Dakotas. Er erholt sich bloss mühsam von einer lebensgefährlichen Kopfverletzung, die er sich beim Rodeo zugezogen hat. Sein bester Freund Lane ist seit einem Sturz vom Pferd querschnittsgelähmt. Am glücklichsten sind sie beide, wenn sie sich gemeinsam die Videos ihrer früheren Auftritte und Triumphe ansehen. Doch Brady findet nur langsam zur Normalität zurück …

 

In «The Rider», welcher grösstenteils mit Laienschauspielern gedreht wurde, beweist Regisseurin Chloé Zhao ihre grosse Sensibilität für die Nuancen des Geschichtenerzählens. Ihr lyrisches Portrait der Bronco-Reiter-Gemeinschaft ist gespickt mit Kameraeinstellungen, bei denen man den Schweiss und das Heu förmlich zu riechen glaubt. Und doch ist ihr Film keine nostalgische Allegorie über Männer und Pferde, sondern vielmehr eine zeitgemässe Parabel auf die Vergänglichkeit des Lebens und ein starkes, indie-realistisches Stück echtes Amerika.