Do |11|05|2017| CINEMA

The Handmaiden

Chan-wook Park, Südkorea 2016, 144', Ov/d, ab 16

Agassi - Die Taschendiebin

Korea in den Dreissigerjahren: Die Waisin Sookee lebt in einer Adoptivfamilie, die sich mit dem Verkauf von geklauten Babys über Wasser hält. Eines Tages taucht ein Mann bei der Familie auf, der sich "der Graf" nennt. Er hat von der reichen Japanerin Hideko erfahren, die in völliger Isolation auf einem grossen Anwesen lebt. Der Plan: Er will die junge Frau verführen, heiraten, sie danach in ein Irrenhaus abschieben und ihr Vermögen erben. Zu diesem Zweck soll Sookee als neues Dienstmädchen bei Hideko eingeschleust werden, um diese zur Heirat zu bewegen. Als Belohnung winken Sookee ein stattlicher Geldbetrag sowie sämtliche Juwelen der reichen Lady. 

Sookee willigt ein und zieht als neues Hausmädchen in Hidekos Anwesen ein. Dort trifft sie auf eine betörend schöne junge Frau, die vom früheren Selbstmord ihrer Tante traumatisiert scheint und von ihrem Onkel Kouzuki strengstens kontrolliert wird. Sookie tut wie von ihrem Komplizen geheissen und versucht Hideko zur Heirat mit ihm zu bewegen - was ihr aber immer schwerer fällt, denn ihre neue Herrin übt einen betörenden Reiz auf sie aus...

11.05.2017, 20:15 17.05.2017, 20:15

Korea in den Dreissigerjahren: Die Waisin Sookee lebt in einer Adoptivfamilie, die sich mit dem Verkauf von geklauten Babys über Wasser hält. Eines Tages taucht ein Mann bei der Familie auf, der sich "der Graf" nennt. Er hat von der reichen Japanerin Hideko erfahren, die in völliger Isolation auf einem grossen Anwesen lebt. Der Plan: Er will die junge Frau verführen, heiraten, sie danach in ein Irrenhaus abschieben und ihr Vermögen erben. Zu diesem Zweck soll Sookee als neues Dienstmädchen bei Hideko eingeschleust werden, um diese zur Heirat zu bewegen. Als Belohnung winken Sookee ein stattlicher Geldbetrag sowie sämtliche Juwelen der reichen Lady. 

Sookee willigt ein und zieht als neues Hausmädchen in Hidekos Anwesen ein. Dort trifft sie auf eine betörend schöne junge Frau, die vom früheren Selbstmord ihrer Tante traumatisiert scheint und von ihrem Onkel Kouzuki strengstens kontrolliert wird. Sookie tut wie von ihrem Komplizen geheissen und versucht Hideko zur Heirat mit ihm zu bewegen - was ihr aber immer schwerer fällt, denn ihre neue Herrin übt einen betörenden Reiz auf sie aus...