Do |25|02|2016| CINEMA

Reisender Krieger - Director's Cut

Christian Schocher, Schweiz 1981/ 2009, 142', CH-Dialekt,

Das legendäre «Klimaprotokoll» der siebziger JahreFILM FOCUS - CHRISTIAN SCHOCHER

Im Herbst 1979 drehte ich mit einigen Freunden mein Road Movie «Reisender Krieger», meine ganz private, unbescheidene Adaption von Homers «Odyssee» und dem «Ulysses» von James Joyce: das ungeschminkte Portrait eines Landes und eines Mannes, der durch dieses Land reist. Für viele Cinéasten und Filmkritiker ist «Reisender Krieger» eine Legende geworden, für viele andere, vor allem jüngere, ist er nur noch ein Gerücht, das man vom Hörensagen kennt, ein Phantom. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Entstehung möchte ich meinen zugleich bekanntesten und unbekanntesten Film wieder ins Kino bringen, als «Director's Cut», der ausnahmsweise nicht länger, sondern kürzer ist als das Original: «Reisender Krieger» in der klaren, präzisen Form, von der ich immer geträumt habe.
Christian Schocher, January 2008

25.03.2011, 20:15 25.02.2016, 20:15

Im Herbst 1979 drehte ich mit einigen Freunden mein Road Movie «Reisender Krieger», meine ganz private, unbescheidene Adaption von Homers «Odyssee» und dem «Ulysses» von James Joyce: das ungeschminkte Portrait eines Landes und eines Mannes, der durch dieses Land reist. Für viele Cinéasten und Filmkritiker ist «Reisender Krieger» eine Legende geworden, für viele andere, vor allem jüngere, ist er nur noch ein Gerücht, das man vom Hörensagen kennt, ein Phantom. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Entstehung möchte ich meinen zugleich bekanntesten und unbekanntesten Film wieder ins Kino bringen, als «Director's Cut», der ausnahmsweise nicht länger, sondern kürzer ist als das Original: «Reisender Krieger» in der klaren, präzisen Form, von der ich immer geträumt habe.
Christian Schocher, January 2008