Mi |02|12|2015| TRIBUNA

Phall Fatale

Moonlit Bang Bang

PHALL FATALE
Joana Aderi: Stimme, Tasten, Elektronik
Joy Frempong: Stimme, Tasten, Elektronik
John Edwards: Kontrabass
Daniel Sailer: Kontrabass, Geräte
Fredy Studer: Schlagzeug, Perkussion

PHALL FATALE wurde von Schlagzeuger Fredy Studer, zusammen mit Joana Aderi, Joy Frempong, John Edwards und Daniel Sailer im Frühjahr 2008 gegründet. Die Besetzung ist exzentrisch: Zwei Kontrabässe, zwei Frauenstimmen, Tasteninstrumente, Elektronik und ein Schlagzeug. Die individuellen Stimmen der Sängerinnen mischen sich mit scharfen Elektronik-Sequenzen, dem organischen Kraftwerk von zwei Kontrabassisten und dem Schlagzeug. Kraftvolle Hardcore-Pakete aus Groove und Spoken Word stehen neben versponnenen Soundscapes, die Geschichten erzählen. Die Musik schlägt eine Brücke zwischen Song und Improvisation, der Puls drängt nach vorne - daraus resultiert zeitgenössische Pop-Ästhetik.

02.12.2015, 20:15

PHALL FATALE
Joana Aderi: Stimme, Tasten, Elektronik
Joy Frempong: Stimme, Tasten, Elektronik
John Edwards: Kontrabass
Daniel Sailer: Kontrabass, Geräte
Fredy Studer: Schlagzeug, Perkussion

PHALL FATALE wurde von Schlagzeuger Fredy Studer, zusammen mit Joana Aderi, Joy Frempong, John Edwards und Daniel Sailer im Frühjahr 2008 gegründet. Die Besetzung ist exzentrisch: Zwei Kontrabässe, zwei Frauenstimmen, Tasteninstrumente, Elektronik und ein Schlagzeug. Die individuellen Stimmen der Sängerinnen mischen sich mit scharfen Elektronik-Sequenzen, dem organischen Kraftwerk von zwei Kontrabassisten und dem Schlagzeug. Kraftvolle Hardcore-Pakete aus Groove und Spoken Word stehen neben versponnenen Soundscapes, die Geschichten erzählen. Die Musik schlägt eine Brücke zwischen Song und Improvisation, der Puls drängt nach vorne - daraus resultiert zeitgenössische Pop-Ästhetik.