Sa |10|06|2017| TRIBUNA

Pätschwerk

Das Pätschwerk zelebriert musikalische Spontanität

Mit unbändiger Spielfreude wird Altbekanntes und erfrischend Neues spontan interpretiert und arrangiert. Unzählige Hochzeiten, Feste und die Strasse haben die AdHocFormation zu einer energetischen LiveBand geformt. Dem locker-flockigen Feuerwerk aus Swing, Volksmusik, Klezmer, Pop und Rap kann sich kaum Einer entziehen. Es besteht akute Ansteckungsgefahr für Beine und Herz. 

DAS PÄTSCHWERK GIBT ES NUR LIVE

Tonträger und Präsenz in sozialen Medien sucht man vergebens. Und das hat Konzept. Diese Band lebt von der Interaktion mit dem Publikum und von der Mund-zu-Mund-Propaganda. Und ist damit sehr erfolgreich. Jedes Konzert ist anders. Ein Fest wird es immer. Überraschungen nicht ausgeschlossen. Denn Nomen est Omen! 

 

Beni Flaig
Violine, Gesang, Rap, Spass. Strassenmusik in halb Europa

Roli Schönholzer
Akkordeon, Piano, Gesang, Akrobatik, Clown (Clownschule Eric de Bont Ibiza)

Fabian Künzli
Klarinette. Spassvogel, multiinstrumentalist und professioneller Komponist (ZhdK Zürich)

Beni Niederöst
Gitarre, Gesang. Begnadetes Naturtalent mit Leidenschaft und Klezmerrepertoir

Felix Trippel
Kontrabass, Piano, Akrobatik. Studierter Jazzpianist (Luzern) mit Flair für Experimente

Baldur Stocker
Kontrabass, Helicon. Instrumentenbauer und Experte für tiefe Töne

Thomas Troxler
Drums. Groovemaschine und feinfühligster Drummer im nahen Osten 

10.06.2017, 21:30

Mit unbändiger Spielfreude wird Altbekanntes und erfrischend Neues spontan interpretiert und arrangiert. Unzählige Hochzeiten, Feste und die Strasse haben die AdHocFormation zu einer energetischen LiveBand geformt. Dem locker-flockigen Feuerwerk aus Swing, Volksmusik, Klezmer, Pop und Rap kann sich kaum Einer entziehen. Es besteht akute Ansteckungsgefahr für Beine und Herz. 

DAS PÄTSCHWERK GIBT ES NUR LIVE

Tonträger und Präsenz in sozialen Medien sucht man vergebens. Und das hat Konzept. Diese Band lebt von der Interaktion mit dem Publikum und von der Mund-zu-Mund-Propaganda. Und ist damit sehr erfolgreich. Jedes Konzert ist anders. Ein Fest wird es immer. Überraschungen nicht ausgeschlossen. Denn Nomen est Omen! 

 

Beni Flaig
Violine, Gesang, Rap, Spass. Strassenmusik in halb Europa

Roli Schönholzer
Akkordeon, Piano, Gesang, Akrobatik, Clown (Clownschule Eric de Bont Ibiza)

Fabian Künzli
Klarinette. Spassvogel, multiinstrumentalist und professioneller Komponist (ZhdK Zürich)

Beni Niederöst
Gitarre, Gesang. Begnadetes Naturtalent mit Leidenschaft und Klezmerrepertoir

Felix Trippel
Kontrabass, Piano, Akrobatik. Studierter Jazzpianist (Luzern) mit Flair für Experimente

Baldur Stocker
Kontrabass, Helicon. Instrumentenbauer und Experte für tiefe Töne

Thomas Troxler
Drums. Groovemaschine und feinfühligster Drummer im nahen Osten