Sa |12|08|2017| CINEMA__DOC

L'OPERA DE PARIS

Jean-Stéphane Bron, Frankreich 2016, 110', F/d, 6

Die Opéra National de Paris zeichnet sich durch ein faszinierendes Ineinandergreifen von kreativem Schaffen und minutiöser Planung aus. Zusammengehalten von der geschickten Hand des Direktors Stéphane Lissner engagieren sich Sänger, Tänzer, Musiker und Bühnenarbeiter mit Leidenschaft und Herzblut für die Entstehung grandioser Inszenierungen an einer der weltweit prestigeträchtigsten Stätte der Lyrik.

Jean-Stéphane Bron («Mais im Bundeshuus») lässt uns während einer Spielsaison ins pulsierende Leben der Pariser Oper eintauchen: Ein subtiles und humorvolles Porträt, in dem sich auch politisch und gesellschaftlich aktuelle Themen widerspiegeln.

12.08.2017, 20:15 16.08.2017, 20:15 31.08.2017, 20:15

Die Opéra National de Paris zeichnet sich durch ein faszinierendes Ineinandergreifen von kreativem Schaffen und minutiöser Planung aus. Zusammengehalten von der geschickten Hand des Direktors Stéphane Lissner engagieren sich Sänger, Tänzer, Musiker und Bühnenarbeiter mit Leidenschaft und Herzblut für die Entstehung grandioser Inszenierungen an einer der weltweit prestigeträchtigsten Stätte der Lyrik.

Jean-Stéphane Bron («Mais im Bundeshuus») lässt uns während einer Spielsaison ins pulsierende Leben der Pariser Oper eintauchen: Ein subtiles und humorvolles Porträt, in dem sich auch politisch und gesellschaftlich aktuelle Themen widerspiegeln.