Fr |08|03|2019| CINEMA

Liverpool

Blumenthal & Stadelman -Theater mit Absicht

Eine tragisch-komische Verneigung an die Freundschaft zweier Individuen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

„Alles verkaufen und berühmt werden…!“

Touristenschiffe - Unterhaltungsprogramme - Komisch kellnern bis in die frühen Morgenstunden.

Von Notlösung zu Notlösung driften Blumenthal&Stadelmann immer wieder in die absurdesten Situationen, streifen Abgründe menschlicher Existenz und schwören sich gegenseitigen Durchhaltewillen.

Getragen von Seele und letzter Würde steigern sie das Drama bis zur Endlosschleife ins Paradies.

Monsieur Einsam und Madame Melancholie; eine Berührung; ein Augenblick, Dreiklang.

Wir alle sind Teil einer schnelllebigen und digitalen Gesellschaft. Mit einem Knopfdruck und / oder Like werden Freundschaften geschlossen und sogleich wieder beendet. Freunde werden gesammelt und kuratiert.

In einem Zeitalter, in welchem die Qualitäten von wahren Freundschaften, ihre zugrundeliegenden Werte vermeintlich gegen die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten der Sozialen Medien verlieren, wollen BLUMENTHAL & STADELMANN mit ihrem zweiten Stück dagegenhalten und mit „Liverpool“ ein theatrales Plädoyer auf die Achtsamkeit und Nachhaltigkeit wahrer Freundschaft feiern.

Produktion: BLUMENTHAL & STADELMANN

Co Autor: Albi Brunner

Spiel/Inszenierung: Marina Blumenthal / Kim Emanuel Stadelmann

Oeil extérieur: Roman Weishaupt

Technische Beratung: Rafael Haldenwang

Fotos: Pearlie Frisch

Grafik: Fabian Reich

08.03.2019, 20:15 09.03.2019, 20:15

Eine tragisch-komische Verneigung an die Freundschaft zweier Individuen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

„Alles verkaufen und berühmt werden…!“

Touristenschiffe - Unterhaltungsprogramme - Komisch kellnern bis in die frühen Morgenstunden.

Von Notlösung zu Notlösung driften Blumenthal&Stadelmann immer wieder in die absurdesten Situationen, streifen Abgründe menschlicher Existenz und schwören sich gegenseitigen Durchhaltewillen.

Getragen von Seele und letzter Würde steigern sie das Drama bis zur Endlosschleife ins Paradies.

Monsieur Einsam und Madame Melancholie; eine Berührung; ein Augenblick, Dreiklang.

Wir alle sind Teil einer schnelllebigen und digitalen Gesellschaft. Mit einem Knopfdruck und / oder Like werden Freundschaften geschlossen und sogleich wieder beendet. Freunde werden gesammelt und kuratiert.

In einem Zeitalter, in welchem die Qualitäten von wahren Freundschaften, ihre zugrundeliegenden Werte vermeintlich gegen die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten der Sozialen Medien verlieren, wollen BLUMENTHAL & STADELMANN mit ihrem zweiten Stück dagegenhalten und mit „Liverpool“ ein theatrales Plädoyer auf die Achtsamkeit und Nachhaltigkeit wahrer Freundschaft feiern.

Produktion: BLUMENTHAL & STADELMANN

Co Autor: Albi Brunner

Spiel/Inszenierung: Marina Blumenthal / Kim Emanuel Stadelmann

Oeil extérieur: Roman Weishaupt

Technische Beratung: Rafael Haldenwang

Fotos: Pearlie Frisch

Grafik: Fabian Reich