Fr |10|20:15| TRIBUNA

JoJo and the Dinosaurs

Rhythm and Joy mit der Churer Kultband

Es ist im Jahre 2009: Vier erfahrene Instrumentalisten und eine ambitionierte Sängerin finden sich! Da die «grauen» Bündner in dieser Formation über jahrzehntelange Erfahrung im Musikbusiness verfügen, steigt die kreative Runde unter dem Namen «JoJo and the Dinosaurs» ins Rennen. Nach zwei erfolgreichen CD-Produktionen und zahlreichen Konzerten erlebt die Band im Herbst 2015 einen musischen Umschwung. Die beiden Gitarristen werden durch einen Pianisten abgelöst und mit «Rhythm&Joy» ein neuartiges Klangfeuerwerk ins Leben gerufen. 2016 folgt der dritte Silberling «Please Hold The Line!». Joylanda, ausdrucksstarke Sängerin mit viel Rhythmus im Blut und dem Herz am richtigen Fleck, benutzt ihren Körper als Klanginstrument. Ihre Stimmbänder bewirken mehr, als schöne Melodien zu transportieren. Ted Ling, charismatischer Pianist aus London entlockt dem Keyboard perlende Soli und Harmoniekaskaden. Mario Giovanoli am Bass und Rico Wiget am Schlagzeug stabilisieren das pulsierende Klangfeuerwerk – punktuell verziert mit Flöte/Saxofon und Chorgesang. Die vielseitige Mischung aus mehrheitlich Eigenkompositionen und einigen Blues-Klassikern bewegt Jung und Alt. Lassen Sie sich von «JoJo and the Dinosaurs» beflügeln und mit Rhythm&Joy infizieren.

25.-
Reservaziun:

Es ist im Jahre 2009: Vier erfahrene Instrumentalisten und eine ambitionierte Sängerin finden sich! Da die «grauen» Bündner in dieser Formation über jahrzehntelange Erfahrung im Musikbusiness verfügen, steigt die kreative Runde unter dem Namen «JoJo and the Dinosaurs» ins Rennen. Nach zwei erfolgreichen CD-Produktionen und zahlreichen Konzerten erlebt die Band im Herbst 2015 einen musischen Umschwung. Die beiden Gitarristen werden durch einen Pianisten abgelöst und mit «Rhythm&Joy» ein neuartiges Klangfeuerwerk ins Leben gerufen. 2016 folgt der dritte Silberling «Please Hold The Line!». Joylanda, ausdrucksstarke Sängerin mit viel Rhythmus im Blut und dem Herz am richtigen Fleck, benutzt ihren Körper als Klanginstrument. Ihre Stimmbänder bewirken mehr, als schöne Melodien zu transportieren. Ted Ling, charismatischer Pianist aus London entlockt dem Keyboard perlende Soli und Harmoniekaskaden. Mario Giovanoli am Bass und Rico Wiget am Schlagzeug stabilisieren das pulsierende Klangfeuerwerk – punktuell verziert mit Flöte/Saxofon und Chorgesang. Die vielseitige Mischung aus mehrheitlich Eigenkompositionen und einigen Blues-Klassikern bewegt Jung und Alt. Lassen Sie sich von «JoJo and the Dinosaurs» beflügeln und mit Rhythm&Joy infizieren.