Mi |28|12|2016| CINEMA

I, Daniel Blake

Ken Loach, Grossbritannien 2016, 100', E/d/f,

Palme d'Or, Cannes 2016 öbacht"cuc"

Newcastle, England: Seit Zimmermann Daniel Blake (Dave Johns) auf der Arbeit einen Herzinfarkt erlitten hat, ist er von seiner Ärztin krankgeschrieben. Um nun das Krankentaggeld zu beziehen, muss Daniel als erstes einen Fragebogen ausfüllen. Nachdem er diesen eingereicht hat, teilt ihm das Institut mit, dass seine erreichte Punktzahl zu tief und er somit arbeitsfähig sei. Daniel versucht Einspruch zu erheben, doch landet er erstmal 108 Minuten lang in der Callcenter-Warteschlaufe und später kriegt er auf dem Amt nur noch mehr Formulare und Auflagen aufgebrummt. Daniel ist schlichtweg überfordert.Ebenfalls überfordert ist Katie Morgan (Hayley Squires), die mit ihren zwei Kindern vom Arbeitslosenamt von London nach Newcastle geschickt wurde, da dort die Sozialwohnungen noch bezahlbar sind. Auf dem Amt trifft sie auf Daniel, der ihr fortan im Haushalt und mit den Kindern hilft. Doch auch gemeinsam scheint der Kampf gegen das britische Sozialsystem für sie schier aussichtlos.

Text: OutNow.CH (crs)

21.12.2016, 20:15 26.12.2016, 20:15 28.12.2016, 20:15

Newcastle, England: Seit Zimmermann Daniel Blake (Dave Johns) auf der Arbeit einen Herzinfarkt erlitten hat, ist er von seiner Ärztin krankgeschrieben. Um nun das Krankentaggeld zu beziehen, muss Daniel als erstes einen Fragebogen ausfüllen. Nachdem er diesen eingereicht hat, teilt ihm das Institut mit, dass seine erreichte Punktzahl zu tief und er somit arbeitsfähig sei. Daniel versucht Einspruch zu erheben, doch landet er erstmal 108 Minuten lang in der Callcenter-Warteschlaufe und später kriegt er auf dem Amt nur noch mehr Formulare und Auflagen aufgebrummt. Daniel ist schlichtweg überfordert.Ebenfalls überfordert ist Katie Morgan (Hayley Squires), die mit ihren zwei Kindern vom Arbeitslosenamt von London nach Newcastle geschickt wurde, da dort die Sozialwohnungen noch bezahlbar sind. Auf dem Amt trifft sie auf Daniel, der ihr fortan im Haushalt und mit den Kindern hilft. Doch auch gemeinsam scheint der Kampf gegen das britische Sozialsystem für sie schier aussichtlos.

Text: OutNow.CH (crs)