Do |10|03|2016| CINEMA__DOC

Grass - A Nation's Battle for Life

Merian C. Cooper, Ernest B. Schoedsack , Iran/ USA 1925, 70',

Nomadton (Sven Bösiger und Patrick Kessler) bespielen den Stummfilm live

Sven Bösiger (Maultrommel) und Patrick Kessler (Kontrabass) bespielen den Stummfilm GRASS und begleiten das persische 'Volk der Winde' auf seiner dramatischen Wanderung

 

Acht Jahre bevor Merian C. Cooper und Kameramann Ernest B. Schoedsack den Filmklassiker "King Kong" beendeten, drehten sie 1925 ihren ersten Film. "Grass" erzählt von einer dramatischen Wanderung des südpersischen Stammes der Bakhtiari (Volk der Winde). Alljährlich ziehen diese Nomaden mit ihren Tieren vom Persischen Golf auf die Weiden des zentralen persischen Hochplateaus. Ziel ihrer Wanderung ist das Zagros-Gebirge und die Gegend von Zard-kuh-e-bakhtiari (Zard-kuh = gelber Berg). Dort sind die Weiden im Sommer frisch und saftig. Der wochenlange Treck dorthin ist voller Strapazen. Immer wieder müssen steile Hänge und reißende Flüsse überwunden werden. Der Film zeigt in einer eindrucksvollen Sequenz, wie die Bakhtiari - Männer, Frauen, Kinder und Greise - den Fluss Karun mit 500'000 Tieren durchqueren. Nicht jeder schafft es bis zum Ziel. Ein grandioser Schwarz-weiss Film mit unglaublicher Bildkraft.

10.03.2016, 20:15

Sven Bösiger (Maultrommel) und Patrick Kessler (Kontrabass) bespielen den Stummfilm GRASS und begleiten das persische 'Volk der Winde' auf seiner dramatischen Wanderung

 

Acht Jahre bevor Merian C. Cooper und Kameramann Ernest B. Schoedsack den Filmklassiker "King Kong" beendeten, drehten sie 1925 ihren ersten Film. "Grass" erzählt von einer dramatischen Wanderung des südpersischen Stammes der Bakhtiari (Volk der Winde). Alljährlich ziehen diese Nomaden mit ihren Tieren vom Persischen Golf auf die Weiden des zentralen persischen Hochplateaus. Ziel ihrer Wanderung ist das Zagros-Gebirge und die Gegend von Zard-kuh-e-bakhtiari (Zard-kuh = gelber Berg). Dort sind die Weiden im Sommer frisch und saftig. Der wochenlange Treck dorthin ist voller Strapazen. Immer wieder müssen steile Hänge und reißende Flüsse überwunden werden. Der Film zeigt in einer eindrucksvollen Sequenz, wie die Bakhtiari - Männer, Frauen, Kinder und Greise - den Fluss Karun mit 500'000 Tieren durchqueren. Nicht jeder schafft es bis zum Ziel. Ein grandioser Schwarz-weiss Film mit unglaublicher Bildkraft.