Mi |26|20:15| CINEMA__DOC

Gateways To New York

Martin Witz, Schweiz 2018, 88', Ov/d,

Othmar H. Ammann und seine Brücken

904 zog der Ostschweizer ETH-Ingenieur Othmar Ammann von Zürich nach Amerika und definierte dort die Kunst des Brückenbaus neu. Seine Konstruktionen haben die Insel Manhattan mit dem Festland verbunden - und das Gesicht von New York für immer verändert.

Über das Leben und das Werk des Protagonisten hinaus erzählt «Gateways To New York» in eleganten Bildern von der Motorisierung und der Urbanisierung der Konsumgesellschaft - Entwicklungen, die Ammann mit seinen atemberaubenden Konstruktionen beschleunigte. Der Film ist aber auch eine Hommage an die sogenannten Skywalker, die Stahlarbeiter, die in grosser Höhe ihr Leben riskierten, um mit Ammanns Brücken Ikonen des 20. Jahrhunderts zu schaffen.

 

Solothurner Filmtage: Publikumspreis

15.-
Reservaziun:

904 zog der Ostschweizer ETH-Ingenieur Othmar Ammann von Zürich nach Amerika und definierte dort die Kunst des Brückenbaus neu. Seine Konstruktionen haben die Insel Manhattan mit dem Festland verbunden - und das Gesicht von New York für immer verändert.

Über das Leben und das Werk des Protagonisten hinaus erzählt «Gateways To New York» in eleganten Bildern von der Motorisierung und der Urbanisierung der Konsumgesellschaft - Entwicklungen, die Ammann mit seinen atemberaubenden Konstruktionen beschleunigte. Der Film ist aber auch eine Hommage an die sogenannten Skywalker, die Stahlarbeiter, die in grosser Höhe ihr Leben riskierten, um mit Ammanns Brücken Ikonen des 20. Jahrhunderts zu schaffen.

 

Solothurner Filmtage: Publikumspreis