Fr |26|05|2017| CINEMA

Clash - Eshtebak

Mohamed Diab, Ägypten 2016, 97', Ov/d, 14

Das Ende des arabischen Frühlings

Kairo im Sommer 2013. Das Militär stürzt den ersten frei gewählten Präsidenten Ägyptens, den Muslimbruder Mohammed Mursi. Auf den Strassen der Hauptstadt bricht Gewalt aus. Die Polizei verhaftet wahllos Demonstranten und Passanten und setzt sie in einem Kastenwagen fest: Journalisten, Muslimbrüder, Christen, Militärs, einfache Frauen und Männer, Progressive und Konservative. Die Stimmung unter den Gefangenen ist angespannt. Wird es ihnen gelingen, ihren Streit beizulegen und die Differenzen zu überwinden, um dem eskalierenden Strassenkampf zu entfliehen?

Regiewunderkind Mohamed Diab inszeniert das
Ende des arabischen Frühlings als Mischung aus Polit-Thriller, actiongeladenem Drama und Farce zugleich. CLASH – der viel bejubelte Eröffnungsfilm beim Cannes Film Festival 2016 in der Sektion «Un certain regard» – ist grosses, dynamisches Kino.

26.05.2017, 20:15 01.06.2017, 20:15

Kairo im Sommer 2013. Das Militär stürzt den ersten frei gewählten Präsidenten Ägyptens, den Muslimbruder Mohammed Mursi. Auf den Strassen der Hauptstadt bricht Gewalt aus. Die Polizei verhaftet wahllos Demonstranten und Passanten und setzt sie in einem Kastenwagen fest: Journalisten, Muslimbrüder, Christen, Militärs, einfache Frauen und Männer, Progressive und Konservative. Die Stimmung unter den Gefangenen ist angespannt. Wird es ihnen gelingen, ihren Streit beizulegen und die Differenzen zu überwinden, um dem eskalierenden Strassenkampf zu entfliehen?

Regiewunderkind Mohamed Diab inszeniert das
Ende des arabischen Frühlings als Mischung aus Polit-Thriller, actiongeladenem Drama und Farce zugleich. CLASH – der viel bejubelte Eröffnungsfilm beim Cannes Film Festival 2016 in der Sektion «Un certain regard» – ist grosses, dynamisches Kino.