Sa |14|09|2019| TRIBUNA

Bijoy Jain - Studio Mumbai

ABGESAGT ANNULLAU CANCELED

Der Vortrag findet nicht statt!

 

Referat anl. EUROPÄISCHE TAGE DES DENKMALS 2019

Aufgewachsen in Bombay, zog der indische Architekt und Designer Bijoy Jain zum Studium an die Washington University in St. Louis. Nach Anstellungen in Los Angeles und London, u.a. beim amerikanischen Architekten Richard Meier, kehrte er 1995 nach Indien zurück, wo er 2005 das Studio Mumbai Architects gründete, das heute rund 100 Mitarbeiter zählt. Den Bauboom in den indischen Metropolen kritisiert er als «Fotokopie-Design». Sein Ziel ist eine menschenfreundliche Infrastruktur. Jain berücksichtigt den «Genius Loci», der mit den Ortsansässigen zu finden und zu berücksichtigen sei. Die indische Landschaft, die lokalen Ressourcen, natürlichen Materialien und die historische Bautechnik der Region spielen eine Schlüsselrolle in seinen Projekten. Lokale Kunsthandwerker und Baumeister werden in die Planung und den Bauprozess einbezogen. Im Anschluss an den in Englisch gehaltenen Vortrag besteht die Möglichkeit zum Abendessen im Foyer des Kinos. Um 20.15 Uhr wird der Dokumentarfilm "Die Böhms: Architektur einer Familie" gezeigt.

Dieser Anlass wurde anlässlich der Europäischen Tage des Denkmals zusammen mit dem Bündner Heimatschutz organisiert.

 

 

14.09.2019, 17:00

Der Vortrag findet nicht statt!

 

Referat anl. EUROPÄISCHE TAGE DES DENKMALS 2019

Aufgewachsen in Bombay, zog der indische Architekt und Designer Bijoy Jain zum Studium an die Washington University in St. Louis. Nach Anstellungen in Los Angeles und London, u.a. beim amerikanischen Architekten Richard Meier, kehrte er 1995 nach Indien zurück, wo er 2005 das Studio Mumbai Architects gründete, das heute rund 100 Mitarbeiter zählt. Den Bauboom in den indischen Metropolen kritisiert er als «Fotokopie-Design». Sein Ziel ist eine menschenfreundliche Infrastruktur. Jain berücksichtigt den «Genius Loci», der mit den Ortsansässigen zu finden und zu berücksichtigen sei. Die indische Landschaft, die lokalen Ressourcen, natürlichen Materialien und die historische Bautechnik der Region spielen eine Schlüsselrolle in seinen Projekten. Lokale Kunsthandwerker und Baumeister werden in die Planung und den Bauprozess einbezogen. Im Anschluss an den in Englisch gehaltenen Vortrag besteht die Möglichkeit zum Abendessen im Foyer des Kinos. Um 20.15 Uhr wird der Dokumentarfilm "Die Böhms: Architektur einer Familie" gezeigt.

Dieser Anlass wurde anlässlich der Europäischen Tage des Denkmals zusammen mit dem Bündner Heimatschutz organisiert.