|270,297||281,298||283| cinema: cinemasilplaz
 
 
Logo Raiffeisen
 
20'000 Days On Earth Black Cherry Tartaruga Quatsch und die Nasenbaerbande

November

20'000 Days On Earth
CINEMA__DOC
27 / 11 / 2014 | 20:15
 
Regie Jane Pollard, Iain Forsyth,  GB 2013,  95',  D,  ab 12, 
Der 20'000. Tag im Leben von Nick Cave
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Der 20'000. Tag im Leben von Nick Cave, vom ersten Weckerklingeln am Morgen bis zum Strandspaziergang nach dem abendlichen Auftritt, wird zu einem poetisch dichten Porträt rastloser Kreativität. Das Londoner Künstlerduo Jane Pollard und Iain Forsyth kombinieren in ihrem sorgfältig durchkomponierten Kinodebüt Realität und Fiktion, Privates und Öffentliches. Und Ihnen gelingt in ihrer Tour de force, in diesem einen, fiktiven Tag das ganze Leben des Kultmusikers zu erzählen.

descripziun
20'000 Days On Earth
CINEMA__DOC
28 / 11 / 2014 | 20:15
 
Regie Jane Pollard, Iain Forsyth,  GB 2013,  95',  D,  ab 12, 
Der 20'000. Tag im Leben von Nick Cave
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Der 20'000. Tag im Leben von Nick Cave, vom ersten Weckerklingeln am Morgen bis zum Strandspaziergang nach dem abendlichen Auftritt, wird zu einem poetisch dichten Porträt rastloser Kreativität. Das Londoner Künstlerduo Jane Pollard und Iain Forsyth kombinieren in ihrem sorgfältig durchkomponierten Kinodebüt Realität und Fiktion, Privates und Öffentliches. Und Ihnen gelingt in ihrer Tour de force, in diesem einen, fiktiven Tag das ganze Leben des Kultmusikers zu erzählen.

descripziun
Black Cherry
RAIFFEISEN__CULTURA
29 / 11 / 2014 | 20:30
 
E/d/f/r,  bis 16 Jahre nur in Begleitung erwachsener Personen, 
FUNK, RHYTHM & BLUES UND ROCK - COOLE SONGS DER LETZTEN 40 JAHRE UND GROOVIGE EIGENKOMPOSITIONEN. SIEBEN MUSIKER UND IHRE GROSSE LEIDENSCHAFT. DAS IST BLACK CHERRY
ENTSCHATTA
CHF +U18 20.-- / U18 & Studenten 15.-- (Vorverkauf 081 920 01 01 oder direkt mit untenstehendem Link)
ENTRADA
Reservation
link
data

About Us

Die Erde in Flums Hochwiese rockt, funkt und bluest wieder. - Black Cherry ist zurück! Dort wo sich normalerweise Fuchs und Hase gute Nacht sagen, brummt jeden Donnerstag der Bass, kreischt die Gitarre, drönt das Keyboard, hämmert das Schlagzeug, röhrt das Saxophon. Und die starke Frauenstimme lässt einem das Sandmännchen für ein paar Stunden glatt vergessen. - Black Cherry ist zurück!

Nach fast zwei intensiven Jahren der Auflösung, Wiedervereinigung, Umbruchs und Neuorientierung, prägen bekannte Gesichter die neue Formation von Black Cherry. Vier Musiker, die schon seit der Gründung im Winter 1995 dabei waren, bilden das unverwüstliche Fundament der Band. Die Erinnerung an die ersten Anhörungen (heute auch als Castings bekannt) in den Katakomben von Thusis GR und die vielen schönen, eindrucksvollen, anstrengenden und zum Teil schon fast kultigen Erfahrungen lassen uns heute wieder das machen, was wir am Besten können: Musik!

Wenn wir heute unsere Fotoalben betrachten, kommen wir selbst fast nicht mehr aus dem Staunen heraus. Konzerte in Zürcher-Clubs und Gartenbeizen, Auftritte an Hochzeiten und Stummfilm-Aufführungen, Gigs auf Berggipfeln und Maskenbällen, Partys auf Flachdächern und in Fabrikhallen, Engagements an Festivals und politischen Feierlichkeiten. Kurz - wir hatten so viel Spass, Aufwand, Stolz, Ärger, Freude und damit auch Freunde, die uns dabei oft begleitet haben. Es war einfach zuviel, um dieser Band für immer den Strom abzuschalten.

Umso mehr, als uns neue, frische, motivierte Musikerinnen und Musiker bestärkten, weiter zu machen und den Sound von Black Cherry neu zu erleben. So sind zu den "alt"-bewährten Bandmitgliedern Jürg Christen (Schlagzeug), Martin Cassani (Bass), Roman Benker (Sax), Dani Wanderon (Technik) und dem Weltreise-Rückkehrer Andrea Dönz (Keyboards) die "Neuen" dazu gekommen: Marco Schaad (Gitarre) und als neuestes Mitglied, Laura (Gesang). Und übrigens: Diese Formation passt!

Seit ein paar Monaten sind wir daran, unsere "klassischen" Black-Cherry-Songs mit neuem, spannenden und groovigen Material zu ergänzen, damit wir bald wieder auf der Bühne stehen und los legen können.

Schon bald spielen wir wieder an Live-Gigs. Wir kehren mit den besten Stücken der fetzigen, alten Black Cherry-Playlist zurück sowie vielen neuen Songs und versprechen euch viel Soul, Funk, Rhythm & Blues und Rock - Coole Songs der letzten 40 Jahre sowie groovige Eigenkompositionen sorgen, mit euch im Publikum, für Spass und einfach ein paar tolle Stunden.

Freut Euch - wir tun's auch!

Herzlichst
Eure Black Cherry 

descripziun
Tartaruga
TRIBUNA
30 / 11 / 2014 | 17:00
 
PLATTENTAUFE, Thomas Cathomen - cant ghitarra, Juan Cubas Fridman - ghitarras, Andi Schnoz - ghitarras, Lucas Schwarz - bass, Rolf Caflisch - batteria
ENTSCHATTA
CHF 20.-- / 15.--
ENTRADA
Reservation
link
data
tartaruga -­ ein kurzer lebenslauf in kleinbuchstaben

ende der neunzigerjahre macht sich der in mexiko geborene und im bündner oberland aufgewachsene thomas cathomen in der romanischen musikszene einen namen als musikalischen querdenker. seine lieder zeugen stets von tiefgang und ideenvielfalt, was auch künstler wie corin churschellas, mario pacchioli und Astrid alexandre schätzen gerne in anspruch nehmen.

im jahr 2002 erscheint unter dem namen tartaruga die erste platte, die begeistert aufgenommen wird. gleichzeitig gründet thomas mit rolf caflisch (schlagzeug) ervin huonder (gitarre) und ramun knapp (bass) eine band, die ab sofort als tartaruga unterwegs sein wird und den live-­‐sound entscheidend mitprägt. es folgen unzählige konzert bis thomas im 2005 nach mexiko auswandert. nach einem abschiedskonzert gehen sämtliche mitglieder unterschiedliche wege.

thomas cathomen gründet in mexiko eine neue band, "dedo caracol", die ebenfalls ein album veröffentlicht, welches erstmals neben romanischen songs, auch lieder in spanisch, englisch und deutsch enthält. dedo caracol arbeiten momentan an einem 2. tonträger.

nun kehrt tartaruga zurück. acht jahre winterschlaf in tropischen gegenden sind genug. selbst für eine schildkröte (romanisch: tartaruga) liegt gelegentliches beschleunigen durchaus im rahmen ihrer möglichkeiten, die sie in diesen herbst 2014 auch wieder nutzen möchte. und zwar gleich doppelt: in der bewährten quartett-­‐formation
(cathomen: gesang/gitarre/tasten, rolf caflisch: schlagwerk, lucas schwarz: bass, Cubas: gitarre) sowie in einem frischen trio (cathomen: gesang/gitarre/tasten, rolf caflisch: schlagwerk, lucas schwarz: bass).

songs aus dem 10 jahre jungen tartaruga-­‐erstling und aus dem im schaffensprozess stehenden nachfolger werden vorgestellt. tartaruga lässt sich zeit. und kommt voran. auf dieser reise möchte sie viele bekannte und auch neue herzen erreichen.

im herbst 2014 erscheint sein nachfolger beim romanischen label r-­‐ tunes.

descripziun

december / dezember

Quatsch und die Nasenbaerbande
CINEMA__KIDS
03 / 12 / 2014 | 16:30
 
Regie Veit Helmer,  D 2014,  82',  D,  ab 4, 
Bullerbü war gestern!
ENTSCHATTA
CHF 15.-- Kinder 12.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Bollersdorf ist ein kleines Dörfchen, das so durchschnittlich ist, dass die Herren von der Konsumforschung es zum Herzen der Welt ernennen. Von nun an sollen neue Produkte dort getestet und dann in die Welt hinaus produziert werden. Da aber Durchschnitt langweilig ist, macht sich eine Gruppe Kinder auf, um gegen diesen neuen Zustand zu protestieren. Die "Nasenbär-Bande" hat ihr Geheimversteck auf einem Kran, haut schon mal geschlossen aus dem Kindergarten ab und liebt es, mit den Grosseltern Unfug zu treiben. Das Maskottchen der Kids heisst "Quatsch", ist - man ahnt es - ein Nasenbär und trinkt nur Erdbeer-Milchshake.

descripziun
Mr. Turner
CINEMA
04 / 12 / 2014 | 20:15
 
Regie Mike Leigh,  GB 2014,  149,  Ov/d/f, 
Meister des Lichts
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
"Mr. Turner" zeigt auf die letzten Jahre des britischen Künstlers William Turner (1775-1851). Der bekannte Künstler lebt gemeinsam mit seinem Vater, der auch sein Assistent ist, und seiner ergebenen Haushälterin. In der Royal Academy of Arts gilt er als geschätztes, wenn auch als lasterhaftes Mitglied. 
Er besucht Aristokraten und Bordelle; seine Inspiration nährt er auf zahlreichen Reisen. Der Ruhm, der ihm dadurch zuteil wird, ist von öffentlichem Spott und Sarkasmus im Unternehkmen durchzogen. Als sein Vater stirbt, zieht sich Turner tief betroffen zurück. Sein Leben sollte sich jedoch verändern, als er Mrs. Booth, Inhaberin einer Pension am Meer, trifft.

descripziun
Radio Osaka
TRIBUNA
05 / 12 / 2014 | 20:15
 
Innovative Klangwelten zwischen NewJazz, Ambient und ProgRock
ENTSCHATTA
CHF 20.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Die Rockformation Radio Osaka besteht im Kern aus vier Musikern, welche sich seit knapp zwanzig Jahren im unkommerziellen Bereich der Rock- und der Jazzszene bewegen und welche bei Bedarf (Konzerte und Produktion) durch weitere Musiker ergänzt wird. Die legendäre Zürcher Rockformation meldet sich 2011 nach einer kreativen Pause mit komplett neuem Material zurück - gerade rechtzeitig zum 20 jährigem Jubiläum, das im kommenden Jahr 2012 gefeiert werden kann. RADIO OSAKA ist die Band, die den Progrock der 70er Jahre mit dem Electronica der 90er verbindet und so ins neue Millennium hinüberrettet. Eine eigenwillige Musik jenseits der gängigen Schubladen: Sensibel und kraftvoll, melancholisch und leidenschaftlich, visionär und ewiggestrig.

Aktuelle Produktion: FLYING LOW
Die Musik von Radio Osaka umfasst den Spannungsbereich zwischen NewJazz, Ambient und ProgRock. Nach der letzten Produktion «GRAVITY», will die die nun entstandene Doppel-CD «FLYING LOW» die Verflechtung von rhythmusnahen Samples und Loops in das musikalische Klangbild weiter verfolgen. In der aktuellen Produktion werden Improvisation, Spielfluss und Spiellust betont. Dabei treten hart arrangierte, einander abgrenzende rigide Songstrukturen in den Hintergrund. Ob ruhig oder laut, mit balladeskem Gesang oder instrumentalen Klanggespinsten, die Produktion folgt diesem Konzept kompromisslos und gibt infolgedessen die LIVE eingespielten Songs, in einer eher dokumentarischen Form wieder. Das ergibt 10 LIVE eingespielte Songs, die sich langsam aufbauen und an einem längeren Spannungsbogen orientieren. Zusätzlich liefert die Doppel-CD als Bonus-Tracks zum anstehenden Jubiläum 3 zusätzliche Tracks: Eine im LABOR von Stephan Thelen aufgebaute, noch unveröffentliche irrwitzig technoide Klang- und Geräuschnummer und Kurzfassungen (Radio-Edits) von 2 der oben beschriebenen Songs.

Bandmitglieder
Andi Czech (Stimme), Stephan Thelen (Gitarre, Loops, Electronica), Christian Kuntner (Bassgitarre), Benno Kaiser (Schlagzeug). 

descripziun
Baba's Trumpet
TRIBUNA
06 / 12 / 2014 | 21:00
 
Jazz, Vorbereitung für Diplomkonzert Jazz Trompete, Remo Derungs
ENTSCHATTA
CHF 15.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Trompete - Remo Derungs
Saxophon - Clau Maissen
Piano - Christian Müller,
Bass - Lucas Schwarz,
Drums - Rolf Caflisch

Mit "Baba's Trumpet", also der Trompete vom Vater, fing die musikalische Lebensreise von Remo Derungs an. Erst als Flügelhornist und später mit dem Eb-Cornet ist er in der Brass-Szene gross geworden und spielte in diversen grösseren und kleineren Formationen. Den Jazz traf er das erste mal bewusst während seiner Ausbildung zum Blasinstrumentenreparateur welche er beim bekannten Thomas Inderbinen in Buchs/AG absolvierte. Dort, wo sich die Jazz-Cracks seit Jahren die Klinke in die Hand geben.

Wenn jeweils Grössen wie Roy Hargrove, Claudio Roditi, Glenn Ferris u.v.m. in der Werksatt ein Instrument anspielten, spürte er, dass schon bei den ersten Tönen eine Energie und ein Feuer brannten. So folgte Jahre später der logische Schritt mit der Realisation von "Brass'n'Jazz Vol. I". Die Fusion von Brass Band und Jazz (mit der Musica Vignogn, Clamür und Ursina Giger) mit der sie grosse Erfolge einfahren durften. Der Hit "Di per Di"spricht für dieses Wagnis. Aktuell kennt man ihn als Dirigent der Musica Vignogn und der Musica Giuvenila Lumnezia. Sowie als Musiklehrer und Inhaber von Remo's Musikatelier.

Und nun wurde es Zeit für den nächsten Schritt. Das Lehrdiplom als Jazztrompeter!

descripziun
DIE KINDER DES MONSIEUR MATHIEU
CINEMA
10 / 12 / 2014 | 13:45
 
Regie Christophe Barratier,  F 2003,  95',  D, 
SENIORENKINO - Les Choristes
ENTSCHATTA
CHF 10.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Die Story vom arbeitslosen Musiker, der 1949 in einem französischen Internat die Stelle eines Erziehers antritt und seine schwer erziehbaren Zöglinge und deren despotischen Direktor mittels Gesang zu besseren Menschen macht. Das Regiedebut von Christophe Barratier ist schön fotografiert und geht - nicht zuletzt dank einer nebenbei erzählten, feinen Lovestory - ans Herz. Und weil Gérard Jugnot als Monsieur Mathieu ein liebenswerter Kerl ist, Bruno Coulais’ Musik sich im Ohr festsetzt und Jean-Baptiste Maunier als Vorzeige-Bengel engelhaft singt und gut schauspielert, ist «Les Choristes» durchaus sehenswert.

descripziun
DIE KINDER DES MONSIEUR MATHIEU
CINEMA
10 / 12 / 2014 | 16:15
 
Regie Christophe Barratier,  F 2003,  95',  D, 
SENIORENKINO - Les Choristes
ENTSCHATTA
CHF 10.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Die Story vom arbeitslosen Musiker, der 1949 in einem französischen Internat die Stelle eines Erziehers antritt und seine schwer erziehbaren Zöglinge und deren despotischen Direktor mittels Gesang zu besseren Menschen macht. Das Regiedebut von Christophe Barratier ist schön fotografiert und geht - nicht zuletzt dank einer nebenbei erzählten, feinen Lovestory - ans Herz. Und weil Gérard Jugnot als Monsieur Mathieu ein liebenswerter Kerl ist, Bruno Coulais’ Musik sich im Ohr festsetzt und Jean-Baptiste Maunier als Vorzeige-Bengel engelhaft singt und gut schauspielert, ist «Les Choristes» durchaus sehenswert.

descripziun
Winter Sleep - Kis Uykusu
CINEMA
11 / 12 / 2014 | 20:15
 
Regie Nuri Bilge Ceylan,  TR 2014,  196',  Ov/d, 
Cannes 2014 - Palme d'Or
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data

Aydin betreibt zusammen mit seiner jungen Frau Nihal ein kleines Hotel in Zentralanatolien. Zudem besitzt er einige Immobilien und ist der reichste Mann in der ansonsten sehr armen Gegend. Ebenfalls mit dem Paar im Hotel lebt Aydins Schwester Necla, die sich vor kurzem hat scheiden lassen und noch nicht ganz darüber hinweggekommen ist.

Aydins Leben ist auf den ersten Blick beschaulich. Während des langen Winters verirren sich nur wenige Touristen in sein Hotel, so hat er alle Zeit der Welt, seinem Hobby nachzugehen: Er verfasst philosophische Kolumnen für eine Lokalzeitung. Diese Kolumnen führen des öfteren zu Diskussionen mit seiner Schwester, die seine Weltanschauung nicht verstehen kann. Und auch von seiner Ehefrau Nihal hat er sich entfremdet: Obwohl er der Ansicht ist, dass er es ihr an nichts fehlen lässt und ihr alle Freiheiten gönnt, fühlt sie sich eingeengt und bevormundet. Sorgen bereitet ihm schliesslich auch Hamdi, der eines seiner Häuser bewohnt und die Miete nicht bezahlen kann.

descripziun
Winter Sleep - Kis Uykusu
CINEMA
12 / 12 / 2014 | 20:15
 
Regie Nuri Bilge Ceylan,  TR 2014,  196',  Ov/d, 
Cannes 2014 - Palme d'Or
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data

Aydin betreibt zusammen mit seiner jungen Frau Nihal ein kleines Hotel in Zentralanatolien. Zudem besitzt er einige Immobilien und ist der reichste Mann in der ansonsten sehr armen Gegend. Ebenfalls mit dem Paar im Hotel lebt Aydins Schwester Necla, die sich vor kurzem hat scheiden lassen und noch nicht ganz darüber hinweggekommen ist.

Aydins Leben ist auf den ersten Blick beschaulich. Während des langen Winters verirren sich nur wenige Touristen in sein Hotel, so hat er alle Zeit der Welt, seinem Hobby nachzugehen: Er verfasst philosophische Kolumnen für eine Lokalzeitung. Diese Kolumnen führen des öfteren zu Diskussionen mit seiner Schwester, die seine Weltanschauung nicht verstehen kann. Und auch von seiner Ehefrau Nihal hat er sich entfremdet: Obwohl er der Ansicht ist, dass er es ihr an nichts fehlen lässt und ihr alle Freiheiten gönnt, fühlt sie sich eingeengt und bevormundet. Sorgen bereitet ihm schliesslich auch Hamdi, der eines seiner Häuser bewohnt und die Miete nicht bezahlen kann.

descripziun
Interstellar
CINEMA
13 / 12 / 2014 | 20:15
 
Regie Christopher Nolan,  US 2014,  169',  E/d,  14, 
Science-Fiction Drama
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data

Da sich unsere Zeit auf der Erde dem Ende zuneigt, unternimmt ein Forscherteam die wohl wichtigste Mission in der Geschichte der Menschheit: Es reist jenseits dieser Galaxie, um andere Lebensräume im Weltall für die Menschen zu erkunden.

descripziun
Interstellar
CINEMA
18 / 12 / 2014 | 20:15
 
Regie Christopher Nolan,  US 2014,  169',  E/d,  14, 
Science-Fiction Drama
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data

Da sich unsere Zeit auf der Erde dem Ende zuneigt, unternimmt ein Forscherteam die wohl wichtigste Mission in der Geschichte der Menschheit: Es reist jenseits dieser Galaxie, um andere Lebensräume im Weltall für die Menschen zu erkunden.

descripziun
Interstellar
CINEMA
19 / 12 / 2014 | 20:15
 
Regie Christopher Nolan,  US 2014,  169',  E/d,  14, 
Science-Fiction Drama
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data

Da sich unsere Zeit auf der Erde dem Ende zuneigt, unternimmt ein Forscherteam die wohl wichtigste Mission in der Geschichte der Menschheit: Es reist jenseits dieser Galaxie, um andere Lebensräume im Weltall für die Menschen zu erkunden.

descripziun
Pippo Pollina
RAIFFEISEN__CULTURA
20 / 12 / 2014 | 20:15
 
Italienisch / Deutsch,  bis 16 Jahre nur in Begleitung erwachsener Personen, 
Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quartett
ENTSCHATTA
CHF Erwachsene 40.--, Jugend bis 18 Jahre 20.-- (Vorverkauf 081 920 01 01 oder direkt mit untenstehendem Link)
ENTRADA
Reservation
link
data
Pippo Pollina gilt als einer der besten zeitgenössischen italienischen Liedermacher. Der vielfach - u.a. mit dem Schweizer Kleinkunstpreis 2012 - ausgezeichnete cantautore besticht durch seine unbändige kontinuierliche Kreativität. Mit dem aktuellen Programm L'Appertenenza ist er zusammen mit dem Acoustic Quartett unterwegs. Mit der gleichnamigen CD hat er es zum ersten Mal in seiner Karriere in die schweizer Hitparade geschafft. Dernière der aktuellen Tournée feiert er am 22. August 2015 im Hallenstadion Zürich.

descripziun
WIE DIE SPIELSACHEN WEIHNACHTEN...
CINEMA__KIDS
21 / 12 / 2014 | 17:00
 
Regie Josef Faller,  D,  ab 5, 
WIE DIE SPIELSACHEN WEIHNACHTEN RETTETEN Figuren- und Objekttheater
ENTSCHATTA
CHF 20.--/ 15.-- Kinder 15.-- / 10.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Spiel Konzept: Sven Mathiasen, Ausstattung: Stephanie und Sven Mathiasen

Das Christkind liegt seit Tagen krank im Bett. Warum wird es nicht gesund? Hat das mit der Medizin zu tun, die es vom Weihnachtsmann Niklas Klaus bekommt? Der will die Spielwaren ja lieber verkaufen als verschenken. Warum machen sich die Spielsachen auf die Suche nach Lena und weshalb bricht diese in der Nacht vor Heilig Abend beim Christkind ein? Fällt dieses Jahr Weihnachten sogar aus?

descripziun
DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS
CINEMA__KIDS
24 / 12 / 2014 | 14:00
 
Regie Hubert Weiland, Nina Wels,  D 2014,  83',  D, 
ENTSCHATTA
CHF 15.-- Kinder 12.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Das wertvolle Feuergras ist gestohlen worden! Jetzt sieht der kleine Drache Kokosnuss die grosse Chance gekommen, seiner Familie endlich zu beweisen, dass man sich auf ihn verlassen kann. Obwohl er noch nicht richtig fliegen kann, will er das Feuergras finden und nach Hause bringen. Zum Glück hat Kokosnuss seine zwei besten Freunde an seiner Seite, als er erstmals das heimische Dorf ohne seine Eltern verlässt..

descripziun
Turist
CINEMA
26 / 12 / 2014 | 20:15
 
Regie Ruben Östlund,  Schweden 2014,  118,  Ov/d,  ab 12/14, 
Ein Katastrophenfilm ohne Katastrophe
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Eine schwedische Familie reist in die französischen Alpen um ein paar Tage Ski zu fahren. Die Sonne scheint, die Pisten sind fantastisch, der Blick spektakulär. Aber als während einer Mittagspause auf der Berghütte eine Lawine abgeht, verwandelt sich das faszinierende Naturschauspiel innert Sekunden in eine scheinbar lebensgefährliche Situation. Während die Mutter instinktiv versucht, die Kinder zu beschützen, reagiert auch der Vater instinktiv und ergreift panikerfüllt die Flucht....Und auch wenn die Lawine kurz vor dem Restaurant stoppt, so wird nichts mehr sein wie vorher: Die Familie wird in ihrem Kern erschüttert. der Vater muss sein Rollenbild als Mann in Frage stellen. Und dieses Infragestellen des Selbstverständlichen befördert Ängste ebenso, wie es neue Freiräume andeutet.

descripziun
DIE PINGUINE AUS MADAGASKAR
CINEMA__KIDS
27 / 12 / 2014 | 16:30
 
Regie Eric Darnell, Simon J. Smith,  US 2014,  82',  D, 
Skipper, Kowalski, Rico und Private
ENTSCHATTA
CHF 15.-- Kinder 12.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Die schrägsten Undercover-Vögel des globalen Spionage-Business, die vier Pinguine Skipper, Kowalski, Rico und Private müssen sich in einer geheimen Mission mit dem schicken Sonderkommando «Nordwind» zusammentun.Gemeinsam versuchen sie, den durchtriebenen Bösewicht Dr. Octavius Brine daran zu hindern, die Welt zu zerstören.

descripziun
TIMMERMAHN
TRIBUNA
27 / 12 / 2014 | 20:15
 
Zimetstärn und Chrüterschnaps - Die schönste Wienachtsmärli us der Gägend
ENTSCHATTA
CHF 20.-- / 25.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Wenn Timmermahn in seinem urtümlichen gotthelfberndeutsch seine Stories performt, wird die Welt gleich besser. Weil es nicht mehr diese Welt ist. Sie wird zum Planeten Timmermahn. Hier hat es den Platz, der auf dieser Welt fehlt. Unendlich viel Raum für masslose Geschichten aus vielen kleinen, tapferen Welten. Für seelenwärmende Erzählungen über unverdrossene Kämpfer und mutige Verlierer.

Timmermahn - eine lebende Legende und eine der schillerndsten Figuren der gegenwärtigen Kunst- und Kulturszene. Neben seinem Werk als Maler hat er sich als Erzähler und Performer mit herrlich schrägen und poetischen Geschichten sowie als Regisseur von Theaterstücken eine Namen gemacht. Und wie der Schriftsteller Peter Bichsel ihn beschrieb: „Wer Timmermahn beschreibt , der tut ihm Unrecht“.

descripziun
Mr. Turner
CINEMA
28 / 12 / 2014 | 20:15
 
Regie Mike Leigh,  GB 2014,  149,  Ov/d/f, 
Meister des Lichts
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
"Mr. Turner" zeigt auf die letzten Jahre des britischen Künstlers William Turner (1775-1851). Der bekannte Künstler lebt gemeinsam mit seinem Vater, der auch sein Assistent ist, und seiner ergebenen Haushälterin. In der Royal Academy of Arts gilt er als geschätztes, wenn auch als lasterhaftes Mitglied. 
Er besucht Aristokraten und Bordelle; seine Inspiration nährt er auf zahlreichen Reisen. Der Ruhm, der ihm dadurch zuteil wird, ist von öffentlichem Spott und Sarkasmus im Unternehkmen durchzogen. Als sein Vater stirbt, zieht sich Turner tief betroffen zurück. Sein Leben sollte sich jedoch verändern, als er Mrs. Booth, Inhaberin einer Pension am Meer, trifft.

descripziun
Mr. Turner
CINEMA
29 / 12 / 2014 | 20:15
 
Regie Mike Leigh,  GB 2014,  149,  Ov/d/f, 
Meister des Lichts
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
"Mr. Turner" zeigt auf die letzten Jahre des britischen Künstlers William Turner (1775-1851). Der bekannte Künstler lebt gemeinsam mit seinem Vater, der auch sein Assistent ist, und seiner ergebenen Haushälterin. In der Royal Academy of Arts gilt er als geschätztes, wenn auch als lasterhaftes Mitglied. 
Er besucht Aristokraten und Bordelle; seine Inspiration nährt er auf zahlreichen Reisen. Der Ruhm, der ihm dadurch zuteil wird, ist von öffentlichem Spott und Sarkasmus im Unternehkmen durchzogen. Als sein Vater stirbt, zieht sich Turner tief betroffen zurück. Sein Leben sollte sich jedoch verändern, als er Mrs. Booth, Inhaberin einer Pension am Meer, trifft.

descripziun
Schnapsbar
TRIBUNA
30 / 12 / 2014 | 16:00
 
am legendären Ilanzer Schnapsmarkt
ENTSCHATTA
CHF 
ENTRADA
Reservation
link
data
Der "Schnapsmarkt" ist aus dem Jahreskalender der Stadt Ilanz nicht wegzudenken. Was hat der Anlass aber mit Schnaps zu tun? Die einen meinen, früher hätten die Politiker an diesem Tag die eine oder andere Runde Schnaps spendiert. Andere sagen, man habe an diesem Tag in der Spirituosenhandlung Lang die Schnapsvorräte für den kalten Winter aufgebessert. Wie dem auch sei, heute sind Glühwein, Jägertee, "Holdrios" und Café Schnaps Trumpf. Die Bauern bieten auf dem Schnapsmarkt feine Produkte an, und die Vereine zeigen Präsenz und verdienen etwas für die Vereinskasse. Der Schnapsmarkt ist ein Anlass, an dem man Verwandte und Bekannte trifft und mit ihnen auf einen "guten Rutsch" anstösst. 

descripziun
Silvester: Karaoke Sil Plaz
TRIBUNA
31 / 12 / 2014 | 23:00
 
Singend ins neue Jahr
ENTSCHATTA
CHF 
ENTRADA
Reservation
link
data

descripziun
Turist
CINEMA
01 / 01 / 2015 | 20:15
 
Regie Ruben Östlund,  Schweden 2014,  118,  Ov/d,  ab 12/14, 
Ein Katastrophenfilm ohne Katastrophe
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Eine schwedische Familie reist in die französischen Alpen um ein paar Tage Ski zu fahren. Die Sonne scheint, die Pisten sind fantastisch, der Blick spektakulär. Aber als während einer Mittagspause auf der Berghütte eine Lawine abgeht, verwandelt sich das faszinierende Naturschauspiel innert Sekunden in eine scheinbar lebensgefährliche Situation. Während die Mutter instinktiv versucht, die Kinder zu beschützen, reagiert auch der Vater instinktiv und ergreift panikerfüllt die Flucht....Und auch wenn die Lawine kurz vor dem Restaurant stoppt, so wird nichts mehr sein wie vorher: Die Familie wird in ihrem Kern erschüttert. der Vater muss sein Rollenbild als Mann in Frage stellen. Und dieses Infragestellen des Selbstverständlichen befördert Ängste ebenso, wie es neue Freiräume andeutet.

descripziun
Turist
CINEMA
02 / 01 / 2015 | 20:15
 
Regie Ruben Östlund,  Schweden 2014,  118,  Ov/d,  ab 12/14, 
Ein Katastrophenfilm ohne Katastrophe
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Eine schwedische Familie reist in die französischen Alpen um ein paar Tage Ski zu fahren. Die Sonne scheint, die Pisten sind fantastisch, der Blick spektakulär. Aber als während einer Mittagspause auf der Berghütte eine Lawine abgeht, verwandelt sich das faszinierende Naturschauspiel innert Sekunden in eine scheinbar lebensgefährliche Situation. Während die Mutter instinktiv versucht, die Kinder zu beschützen, reagiert auch der Vater instinktiv und ergreift panikerfüllt die Flucht....Und auch wenn die Lawine kurz vor dem Restaurant stoppt, so wird nichts mehr sein wie vorher: Die Familie wird in ihrem Kern erschüttert. der Vater muss sein Rollenbild als Mann in Frage stellen. Und dieses Infragestellen des Selbstverständlichen befördert Ängste ebenso, wie es neue Freiräume andeutet.

descripziun
Magic In the Moonlight
CINEMA
03 / 01 / 2015 | 20:15
 
Regie Woody Allen,  US 2014,  98',  Ov/d, 
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Wir schreiben das Jahr 1920: Der englische Gentleman Stanley Crawford (Colin Firth), einer der angesehensten Zauberkünstler Europas, wird nach Südfrankreich beordert, um dort einen Schwindel aufzudecken. Verdächtigt wird Sophie Baker (Emma Stone), eine attraktive junge Frau, die als unfehlbares Medium besticht. Crawford muss sich in das ausschweifende Leben der Reichen und Schönen, bestehend aus Villen, Parties und Jazzmusik, stürzen und wird dabei sowohl menschlich als auch professionell auf eine harte Probe gestellt.

descripziun

PROXIMAMEIN / DEMNAECHST

Stahlberger
TRIBUNA
09 / 01 / 2015 | 21:30
 
Die Gschicht isch besser
ENTSCHATTA
CHF 30.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Jetzt kommt die Volksseele unters Messer. Eines aus Edelstahl: Mit der chirurgischen Präzision und der fast beängstigenden Emotionslosigkeit eines Dentalhygienikers seziert Stahlberger (der Sänger, Manuel mit Vornamen) in seinen Texten die Alltags-Obsessionen des Erdenbürgers zwischen Boden- und Zürichsee, zwischen Couch und Coop-Kasse, Pausenplatz und Blasmusikfest.

Er liest unsere SMS, belauscht unsere Tischgespräche, guckt durchs Schlüsselloch unserer Schlafzimmer. Und Stahlberger (die Band, bestehend aus vier umtriebigen Mitstreitern, darunter Soundtüftler Domink Kesseli von A Crashed Blackbird Called Rosehip und Marcel „Bit-Tuner“ Gschwend) geht ihm dabei mit einem zünftigen Arsenal akustischer Gerätschaften zur Hand. Radikal einfach gespielt, bestechend zielsicher eingesetzt. Da fräsen und schrummen die Stromgitarren, blubbern und brummen die Basslinien, dröhnen fröhliche Eighties-Synthies und wabern spacige Soundflächen. 

descripziun
Alien
CINEMA
 
Regie Ridley Scott,  US 1979,  117',  E/d,  ab 16, 
In space no one can hear you scream.
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Die Insassen des Versorgungsschiffes Nostromo werden vom Bordcomputer in ihrem Hyperschlaf geweckt. Ein nicht identifizierbares Funksignal verlangt nach einer genaueren Analyse. Ein Teil der Crew macht sich auf, den Planeten, der als Ursprung des Signals lokalisiert wird, zu erkunden. Bei der Exposition wird das Crewmitglied Kane (William Hurt) von einem tintenfischähnlichen Wesen am Gesicht angefallen und in die Bewusstlosigkeit versetzt.

Trotz anfänglichen Sicherheitsbedenken seitens Leutnant Ripleys (Sigourney Weaver) wird sein lebloser Körper an Bord geholt, um weitere Untersuchungen anzustellen. Nach kurzer Zeit scheint Kane ohne Nachwirkungen geheilt zu sein, und kann wieder am Alltagsleben der Nostromo teilhaben. Die Vorfreude auf das baldige Eintreffen auf der Erde wird aber empfindlich gestört durch das Erscheinen eines weiteren Wesens, das von nun an die Besatzungsmitglieder an Bord der Nostromo terrorisiert. Der ausweglos scheinende Kampf um Leben und Tod beginnt...

descripziun
Dark Star - HR Gigers Welt
CINEMA__DOC
 
Regie Belinda Sallin,  CH 2014,  95',  ab 16, 
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Wer ist der Künstler HR Giger? Was für ein Mensch steht hinter den furchterregenden, verstörenden, aber auch ästhetischen Gestalten und Wesen? Mit 6 Jahren erhielt Hansruedi Giger seinen ersten Totenschädel geschenkt. Jahrzehnte später blickte er liebevoll auf diesen Schädel und meinte, er fürchte sich nicht mehr vor dem Tod. Als ob er sein baldiges Ende vorausgeahnt hätte. Kurz danach verstarb Hansruedi Giger im Mai 2014 im Alter von 74 Jahren. 

descripziun
Leviathan
CINEMA
 
Regie Andrey Zvyagintsev ,  RU 2014,  141,  Ov/d, 
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
"Leviathan" erzählt die Geschichte des Automechanikers Kolya, der mit seiner zweiten Frau und seinem Sohn in einem idyllisch gelegenen Haus im Norden Russlands lebt. Der Bürgermeister Vadim trachtet nach Kolyas Besitz, denn er will genau an dieser Stelle einen Repräsentationsbau errichten. Mithilfe eines befreundeten Moskauer Anwalts versucht Kolya, die korrupten Machenschaften Vadims öffentlich zu machen, doch der weiss sich zu helfen und heckt einen grausamen Plan aus. Eine Intrige mit fatalen Konsequenzen nimmt ihren Lauf.

Wunderschön fotografiert, vielschichtig und tragikomisch in seiner Anlage zeigt sich Andrey Zvyagintsevs ("Elena", "The Return") neuer Film, dessen Klompexität an Dostojewskis Romane erinnert und dessen Titel sich an Thomas Hobbes anlehnt. Der Film knüpft nahtlos an die Qualitäten der besten russischen Filmerzählungen an. "Majestätisch inszeniert und thematisch ausgesprochen stark: Wie wenn man einen Roman von Dostojewski liesst."

Filmcomment, Cannes Critics Roundtable

descripziun
Mommy
CINEMA
 
Regie Xavier Dolan,  FR CA 2014,  134,  Ov/d, 
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Eine alleinerziehende Witwe erhält das Sorgerecht für ihren Sohn, einen tief bewegten Jugendlichen. Gemeinsam versuchen sie, über die Runden zu kommen, und erhalten unerwartet Hilfe von Kyla, der mysteriösen Nachbarin gegenüber.

descripziun
Sils Maria
CINEMA
 
Regie Olivier Assayas,  FR 2014,  123,  Ov/d/f,  ab 14, 
Mit Juliette Binoche
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Sie ist ein international gefeierter Star. Jetzt erhält Maria Enders das Angebot, noch einmal in dem Stück zu spielen, das sie vor zwanzig Jahren berühmt gemacht hat: «The Maloja Snake». Sie sagt zu - und sieht sich mit dem unaufhaltsamen Verrinnen der Zeit konfrontiert. Denn die Rolle, in der Maria einst brillierte, wird nun von einem jungen Hollywood-Sternchen verkörpert, während sie selbst für die ältere Hauptfigur vorgesehen ist. Um sich vorzubereiten reist Maria mit ihrer Assistentin ins Engadin nach Sils Maria - in ein Tal, in das der Nebel manchmal hineinkriecht wie eine Schlange. Realität und Fiktion beginnen sich zu vermischen. Der Franzose Olivier Assayas hat mit Filmen wie «Les destinées sentimentales» begeistert und gehört spätestens seit «Carlos» zu den ganz grossen Regisseuren des europäischen Kinos. In seinem aktuellen Meisterstück «Sils Maria» erzählt er eine bewegende, doppelbödige Geschichte. Juliette Binoche zeigt eine der besten Performances ihrer Karriere, Kristen Stewart spielt grossartig und auch die Nebenrollen sind herausragend besetzt. «Sils Maria» besticht darüber hinaus mit betörend schönen Aufnahmen der magischen Landschaften des Engadins. Ein so durchdachter wie berührender und vielschichtiger Film. 

descripziun

ARCHIV

21 / 11 / 2014 Deux jours, une nuit
20 / 11 / 2014 L'intervallo
19 / 11 / 2014 Floeckchen
15 / 11 / 2014 BANDXOST
14 / 11 / 2014 Tutti contro tutti
13 / 11 / 2014 Bellas mariposas
12 / 11 / 2014 ROEMISCHE NAECHTE
08 / 11 / 2014 Il rosso e il blu
07 / 11 / 2014 Reality
06 / 11 / 2014 Millions Can Walk
01 / 11 / 2014 Phoenix
31 / 10 / 2014 KUTTI MC
24 / 10 / 2014 Gone Girl
19 / 10 / 2014 DER BLAUE TIGER
18 / 10 / 2014 Of Horses And Men
17 / 10 / 2014 Stimmorchester – Eine Stummfilmvertonung
15 / 10 / 2014 High Noon
11 / 10 / 2014 Calvary
09 / 10 / 2014 Yalom's Cure
08 / 10 / 2014 DER 7BTE ZWERG
04 / 10 / 2014 WEEKLY Jazz
02 / 10 / 2014 Class Enemy
28 / 09 / 2014 Wie der Wind sich hebt
27 / 09 / 2014 Service inbegriffe
26 / 09 / 2014 The Wind Rises
20 / 09 / 2014 satoery
19 / 09 / 2014 Bury My Heart In Dresden
18 / 09 / 2014 Finding Vivian Maier
17 / 09 / 2014 LA STRADA
12 / 09 / 2014 EL RITSCHI
11 / 09 / 2014 Der Koch
10 / 09 / 2014 The Lego Movie
05 / 09 / 2014 La chambre bleue
04 / 09 / 2014 IN’EXPERIENZA MUSICALA
29 / 08 / 2014 chant au tour - popular
28 / 08 / 2014 Feuer & Flamme
27 / 08 / 2014 Drachenzaehmen leicht gemacht 2
21 / 08 / 2014 Fading Gigolo
15 / 08 / 2014 Tom a la ferme
08 / 08 / 2014 DJ WITCH DOCTER
07 / 08 / 2014 Wir sind die Neuen
03 / 08 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
02 / 08 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
31 / 07 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
31 / 07 / 2014 Vacanzas / Betriebsferien
29 / 07 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
28 / 07 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
27 / 07 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
18 / 07 / 2014 Suzanne
12 / 07 / 2014 Feuer & Flamme
05 / 07 / 2014 Locke
03 / 07 / 2014 Le Demantelement
27 / 06 / 2014 Hotell
26 / 06 / 2014 Der Gegenwart
21 / 06 / 2014 LISA SECILIA CUN BAND
19 / 06 / 2014 Boyhood
15 / 06 / 2014 Out of Rosenheim
13 / 06 / 2014 Grace of Monaco
11 / 06 / 2014 Rio 2
07 / 06 / 2014 Omar
05 / 06 / 2014 Rebelle
31 / 05 / 2014 Searching for Sugar Man
31 / 05 / 2014 Shana - The Wolf's Music
29 / 05 / 2014 Left Foot, Right Foot
24 / 05 / 2014 FROM KID
22 / 05 / 2014 Kapelle Kessler
21 / 05 / 2014 LES PETITES FUGUES, Kleine Fluchten
17 / 05 / 2014 Goodbye Lenin
16 / 05 / 2014 Der Hundertjaehrige...
15 / 05 / 2014 Neuland
14 / 05 / 2014 Bilderbuchkino: Mutig, mutig
11 / 05 / 2014 Concert cun la Uniun da cant Vuorz
10 / 05 / 2014 COMART Theater
09 / 05 / 2014 COMART Theater
03 / 05 / 2014 TIMMERMAHN: Usflug mit Grosi
02 / 05 / 2014 LUIGI SNOZZI
01 / 05 / 2014 Ida
26 / 04 / 2014 La Lupa: COLORI
24 / 04 / 2014 The Reunion
23 / 04 / 2014 HIRTENREISE INS DRITTE JAHRTAUSEND
19 / 04 / 2014 Shana - The Wolf's Music
17 / 04 / 2014 Tokyo Family
16 / 04 / 2014 Petterson und Findus
10 / 04 / 2014 Nymphomaniac - Part 2
05 / 04 / 2014 Corin Curschellas & Pflanzplaetz
04 / 04 / 2014 Nymphomaniac - Part 1
03 / 04 / 2014 Der Goalie bin ig
28 / 03 / 2014 Der Goalie bin ig
27 / 03 / 2014 Mandela: Long Walk to Freedom
25 / 03 / 2014 PHALL FATALE
22 / 03 / 2014 Die Glueckspilze
21 / 03 / 2014 Traumland
19 / 03 / 2014 SENIORENKINO
15 / 03 / 2014 SKOR
14 / 03 / 2014 The Grand Budapest Hotel
13 / 03 / 2014 Zum Beispiel Suberg
12 / 03 / 2014 Oh, wie schoen ist Panama
08 / 03 / 2014 BAD TO THE BONE
06 / 03 / 2014 JUERG HALTER
01 / 03 / 2014 Nebraska
27 / 02 / 2014 Nymphomaniac - Part 1
26 / 02 / 2014 Belle & Sebastian
23 / 02 / 2014 Hans im Klueck
21 / 02 / 2014 Like Father, Like Son
20 / 02 / 2014 Zum Beispiel Suberg
19 / 02 / 2014 Senioren Kino
15 / 02 / 2014 LA VACCA JONA VA
14 / 02 / 2014 Karma Shadub
13 / 02 / 2014 Baenz Friedli
07 / 02 / 2014 VALERIO OLGIATI
06 / 02 / 2014 12 Years a Slave
05 / 02 / 2014 Fuenf Freunde 3
01 / 02 / 2014 URSINA
29 / 01 / 2014 SCHAERER-NIGGLI
24 / 01 / 2014 Cha da FOE
23 / 01 / 2014 La vie d'Adele
22 / 01 / 2014 Senioren Kino
17 / 01 / 2014 Am Hang
15 / 01 / 2014 S'Chline Gspengst
10 / 01 / 2014 Le Passe
08 / 01 / 2014 Maria Doyle Kennedy
04 / 01 / 2014 Only Lovers Left Alive
03 / 01 / 2014 Die schwarzen Brueder
02 / 01 / 2014 Die schwarzen Brueder
31 / 12 / 2013 Silvester: Karaoke Sil Plaz
29 / 12 / 2013 Bilderbuchkino Flieg Flengel,flieg!
28 / 12 / 2013 Blue Jasmine
28 / 12 / 2013 Lauras Stern- das Traummonster
27 / 12 / 2013 Schnapsbar
26 / 12 / 2013 Theos Fried Chickenstore
24 / 12 / 2013 Die Legende vom Weihnachtsstern
22 / 12 / 2013 Aus dem Wald der Traeume
20 / 12 / 2013 Inside Llewyn Davis
18 / 12 / 2013 Senioren Kino
14 / 12 / 2013 La Venus a la fourrure
12 / 12 / 2013 The Grandmaster
07 / 12 / 2013 Fritz Hauser Abend
05 / 12 / 2013 Hannah Arendt
30 / 11 / 2013 Das Leben ist kein Film
27 / 11 / 2013 Senioren Kino
23 / 11 / 2013 Nice Guy
22 / 11 / 2013 Roccobelly
21 / 11 / 2013 Nuovo Cinema Paradiso
20 / 11 / 2013 Lesung von Wiglaf Droste
16 / 11 / 2013 L'industriale
14 / 11 / 2013 The Light Thief - Svet-Ake
13 / 11 / 2013 Zarafa
09 / 11 / 2013 Jolly and The Flytrap
08 / 11 / 2013 Scialla
02 / 11 / 2013 Il bacio di tosca
01 / 11 / 2013 Il mio domani
26 / 10 / 2013 Damenwohl
25 / 10 / 2013 Basilicata coast to coast
24 / 10 / 2013 Vaters Garten
19 / 10 / 2013 GURO VON GERMETEN (NO)
18 / 10 / 2013 Tutti i santi giorni
12 / 10 / 2013 Annelie
11 / 10 / 2013 Das Maedchen Wadjda
10 / 10 / 2013 Le the ou l'electricite
09 / 10 / 2013 Das Maedchen Wadjda
03 / 10 / 2013 Von heute auf morgen
27 / 09 / 2013 Detachment
21 / 09 / 2013 bandXost
20 / 09 / 2013 Araf
19 / 09 / 2013 Metropolis
14 / 09 / 2013 Anton Sword
13 / 09 / 2013 PETER ZUMTHOR
11 / 09 / 2013 Die fantastische Welt von Oz
06 / 09 / 2013 Marco Todisco und Band
05 / 09 / 2013 Oh Boy
30 / 08 / 2013 Mr. Morgan's Last Love
29 / 08 / 2013 The Broken Circle
22 / 08 / 2013 Jaeger des Augenblicks
15 / 08 / 2013 A perdre la raison
10 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
09 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
08 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
04 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
03 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
02 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
18 / 07 / 2013 Ginger & Rosa
13 / 07 / 2013 Summer Session
11 / 07 / 2013 The Patience Stone
05 / 07 / 2013 The m&m vinyl explosion
04 / 07 / 2013 The Broken Circle
29 / 06 / 2013 Pascal Gamboni & Rees Coray
26 / 06 / 2013 Skaten in meiner Gemeinde
22 / 06 / 2013 Rosie
21 / 06 / 2013 Hawaii,Surfen,Jungs–Was will man mehr
15 / 06 / 2013 Viramundo
12 / 06 / 2013 Die Hueter des Lichts
08 / 06 / 2013 Rocco e i suoi fratelli
07 / 06 / 2013 Gruppo di famiglia in un interno
07 / 06 / 2013 Isabella Pasqualini: Viscontis Raum
06 / 06 / 2013 Life in Paradise
02 / 06 / 2013 Quartett Rhenania
01 / 06 / 2013 NO
30 / 05 / 2013 NO
25 / 05 / 2013 Raiffeisen Cultura Preisverleihung 2013
23 / 05 / 2013 Paradies - Hoffnung
17 / 05 / 2013 WIA GSAIT - Flurin Caviezel
16 / 05 / 2013 Paradies - Glaube
15 / 05 / 2013 Corin Curschellas - Apero
15 / 05 / 2013 Sammys Abenteuer 2
10 / 05 / 2013 Kammerflimmern
09 / 05 / 2013 Paradies - Liebe
08 / 05 / 2013 Skateboard Videos
04 / 05 / 2013 FROM KID
02 / 05 / 2013 Argerich
27 / 04 / 2013 Argerich
20 / 04 / 2013 Vergiss mein nicht
19 / 04 / 2013 The Turin Horse
17 / 04 / 2013 Gullivers Reisen
13 / 04 / 2013 School of Rock - Part five
12 / 04 / 2013 Linard Bardill
11 / 04 / 2013 Fill the Void
10 / 04 / 2013 TRIO KLICK HAUSER NIGGLI ZUMTHOR
06 / 04 / 2013 Tartaruga Trio
04 / 04 / 2013 Verliebte Feinde
29 / 03 / 2013 Blancanieves
28 / 03 / 2013 Courage
27 / 03 / 2013 Cinema Giuven
23 / 03 / 2013 Die Girls vom Shopping Center
22 / 03 / 2013 Herrn Kukas Empfehlung
21 / 03 / 2013 CRT MARC LARDON SOLO
16 / 03 / 2013 Coirason
15 / 03 / 2013 33 Szenen aus dem Leben
14 / 03 / 2013 Der Kratzer
13 / 03 / 2013 Clara und das Geheimniss der Baeren
07 / 03 / 2013 Sez Ner
01 / 03 / 2013 Amour
21 / 02 / 2013 Una noche
20 / 02 / 2013 Cinema Giuven
16 / 02 / 2013 decoy
15 / 02 / 2013 Sagrada - El misteri de la creacio
14 / 02 / 2013 Baenz Friedli
13 / 02 / 2013 Asterix & Obelix
10 / 02 / 2013 Frau Holle wolle Du denn da
09 / 02 / 2013 Mondo / Der Liedermacher
07 / 02 / 2013 Searching for Sugar Man
02 / 02 / 2013 Das Erbe / Tightropewalk
01 / 02 / 2013 Doppelbock mit Christine Lauterburg
01 / 02 / 2013 Doppelbock mit Christine Lauterburg
31 / 01 / 2013 Argo
24 / 01 / 2013 Skyfall
23 / 01 / 2013 Argo
17 / 01 / 2013 Buebe goe z'Tanz
12 / 01 / 2013 Arno Camenisch & Pascal Gamboni
10 / 01 / 2013 Mientras duermes
09 / 01 / 2013 Madagascar 3
05 / 01 / 2013 Die Farbe der Gedanken
03 / 01 / 2013 More Than Honey
31 / 12 / 2012 Silvester Sil Plaz
29 / 12 / 2012 The Angel's Share
28 / 12 / 2012 Schnapsbar
27 / 12 / 2012 D. Biters Blues Band
26 / 12 / 2012 Baby Jail
23 / 12 / 2012 Der kleine Stern auf Erden
22 / 12 / 2012 Corin Curschellas & La Grischa
20 / 12 / 2012 More Than Honey
19 / 12 / 2012 Schutzengel
15 / 12 / 2012 Madly in Love
14 / 12 / 2012 Der alte Koenig in seinem Exil
12 / 12 / 2012 Das Geheimnis der Einhorn
08 / 12 / 2012 Henrik Belden / Opening Act: Sblamboard
08 / 12 / 2012 Henrik Belden / Opening Act: Sblamboard
07 / 12 / 2012 Zimmer 202
06 / 12 / 2012 On the Road
01 / 12 / 2012 Theos Fried Chickenstore
29 / 11 / 2012 To Rome With Love
28 / 11 / 2012 ABGESAGT ! Madagascar 3
24 / 11 / 2012 Acavoce
22 / 11 / 2012 L'uomo che verrà
22 / 11 / 2012 L'uomo che verra
17 / 11 / 2012 Benda Bilili!
16 / 11 / 2012 Die Steinflut
15 / 11 / 2012 Happy Familiy
15 / 11 / 2012 Happy Familiy
14 / 11 / 2012 Da la vita da Ludmilla Cahenzli
14 / 11 / 2012 Der kleine Rabe Socke
11 / 11 / 2012 Tant`Gnaoua
09 / 11 / 2012 Into Paradiso
09 / 11 / 2012 Into Paradiso
08 / 11 / 2012 Alaska Days - the movie
03 / 11 / 2012 Liricas Analas
01 / 11 / 2012 Lo Spazio Bianco
01 / 11 / 2012 Lo Spazio Bianco
27 / 10 / 2012 bandXost
25 / 10 / 2012 Nachtlaerm
25 / 10 / 2012 Nachtlaerm
24 / 10 / 2012 Starbuck
20 / 10 / 2012 Der Verdingbub
19 / 10 / 2012 Kappeler Zumthor
16 / 10 / 2012 PHALL FATALE
13 / 10 / 2012 Lyneste
11 / 10 / 2012 Modest Reception
10 / 10 / 2012 Komm, wir finden einen Schatz
05 / 10 / 2012 Film Socialisme
04 / 10 / 2012 Atmen
29 / 09 / 2012 Minestrone
27 / 09 / 2012 Escape from Tibet
26 / 09 / 2012 Ted
20 / 09 / 2012 Kampf der Koeniginnen
15 / 09 / 2012 Goodnight Nobody
14 / 09 / 2012 Michael von der Heide
13 / 09 / 2012 This Ain't California
12 / 09 / 2012 Tom Sawyer
07 / 09 / 2012 Un amor
01 / 09 / 2012 Oslo, August 31st
30 / 08 / 2012 We Need to Talk About Kevin
29 / 08 / 2012 Cinema - Giuven
24 / 08 / 2012 Monsieur Lazhar
23 / 08 / 2012 Suisse Miniature
22 / 08 / 2012 Drei Brueder a la carte
17 / 08 / 2012 Chant au tour 2012
16 / 08 / 2012 Mary & Johnny
15 / 08 / 2012 Hanni und Nanni 2
09 / 08 / 2012 A Royal Affair
04 / 08 / 2012 Verflixt Verliebt
03 / 08 / 2012 Der Sandmann
02 / 08 / 2012 Bombay Diaries
26 / 07 / 2012 Barbara
25 / 07 / 2012 Das Haus Anubis - Pfad der 7 Suenden
20 / 07 / 2012 Nachbeben
19 / 07 / 2012 Moonrise Kingdom
18 / 07 / 2012 Meier Marilyn
12 / 07 / 2012 Un cuento chino
06 / 07 / 2012 La guerre est declaree
29 / 06 / 2012 Drei Brueder a la carte
28 / 06 / 2012 2 Days In New York
27 / 06 / 2012 Der Diktator
21 / 06 / 2012 Abrir puertas y ventanas
16 / 06 / 2012 Premiera publica: Noss tren
16 / 06 / 2012 Hinter den sieben Gleisen
16 / 06 / 2012 Strapatschs al Bernina
16 / 06 / 2012 Premiera publica: Noss tren
14 / 06 / 2012 Marley
13 / 06 / 2012 Fuenf Freunde
09 / 06 / 2012 Stiller Has
08 / 06 / 2012 Tant`Gnaoua
07 / 06 / 2012 Messies - Ein schoenes Chaos
01 / 06 / 2012 Sister - L'enfant d'en haut
30 / 05 / 2012 Chronicle
26 / 05 / 2012 Verleihung Raiffeisen Cultura Preis
25 / 05 / 2012 The Iron Lady
19 / 05 / 2012 Der Freund
18 / 05 / 2012 Die Standesbeamtin
17 / 05 / 2012 Cafe de Flore
16 / 05 / 2012 Alvin und die Chipmunks - ChipBruch
12 / 05 / 2012 School of Rock - Part four
10 / 05 / 2012 The Turin Horse
06 / 05 / 2012 Weltlachtag Ilanz
05 / 05 / 2012 Shame
03 / 05 / 2012 Gerhard Richter - Painting
27 / 04 / 2012 Happy-Go-Lucky
26 / 04 / 2012 Die Tribute von Panem
25 / 04 / 2012 Die Tribute von Panem
24 / 04 / 2012 In avemaria per l'alp - Alpsegen
21 / 04 / 2012 School of Rock - Part three
20 / 04 / 2012 Niggli Zumthor
18 / 04 / 2012 Die Kinder vom Napf
14 / 04 / 2012 Brandnacht
13 / 04 / 2012 Paun jester ha siat crustas
12 / 04 / 2012 Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte
11 / 04 / 2012 Egliadas - Augenblicke
07 / 04 / 2012 Arno Camenisch - Ustrinkata
05 / 04 / 2012 Eine wen iig, dr Daellebach Kari
31 / 03 / 2012 Country Terminators
29 / 03 / 2012 Intouchables
28 / 03 / 2012 Jack and Jill
22 / 03 / 2012 Young Adult
17 / 03 / 2012 DIABOLICS - ABGESAGT! Kein Ersatzkonzert!
17 / 03 / 2012 Mama Africa
15 / 03 / 2012 Flying Home
14 / 03 / 2012 The Muppets
10 / 03 / 2012 Drive
09 / 03 / 2012 James Gruntz
08 / 03 / 2012 Amador
03 / 03 / 2012 Sommervoegel
03 / 03 / 2012 En miu cor
01 / 03 / 2012 Le gamin au velo
25 / 02 / 2012 Natacha
23 / 02 / 2012 Once Upon A Time in Anatolia
22 / 02 / 2012 Sherlock Holmes - Spiel im Schatten
18 / 02 / 2012 Breath Made Visible
17 / 02 / 2012 Philipp Fankhauser
11 / 02 / 2012 NO FUTURE
10 / 02 / 2012 Poulet aux prunes
09 / 02 / 2012 GRASS - A NATION'S BATTLE FOR LIFE
08 / 02 / 2012 look & roll
08 / 02 / 2012 Happy Feet 2
04 / 02 / 2012 decoy
03 / 02 / 2012 The Guard
02 / 02 / 2012 Carnage
14 / 01 / 2012 BIBI VAPLAN
31 / 12 / 2011 Silvester: Karaoke Sil Plaz
29 / 12 / 2011 VORPREMIERE: The Artist
28 / 12 / 2011 Schnapsbar
26 / 12 / 2011 Los Dos
22 / 12 / 2011 Der Verdingbub
21 / 12 / 2011 Die Abenteuer von Tim und Struppi
16 / 12 / 2011 TULIAISIA2 'VINTER'
14 / 12 / 2011 Pia Soler: Die Weite fuehlen
14 / 12 / 2011 Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn
10 / 12 / 2011 La piel que habito
08 / 12 / 2011 Jane Eyre
03 / 12 / 2011 Solem
01 / 12 / 2011 Vol special
30 / 11 / 2011 Footloose
26 / 11 / 2011 Norton / Unhaim
25 / 11 / 2011 Generazione mille Euro
25 / 11 / 2011 Generazione mille Euro
24 / 11 / 2011 Yom Yom
24 / 11 / 2011 The Band's Visit
24 / 11 / 2011 Kirschblueten - Hanami
19 / 11 / 2011 Vera Kaa (Vorprogramm Debora Lutz)
18 / 11 / 2011 Mar nero
18 / 11 / 2011 Mar nero
17 / 11 / 2011 Lemon Tree
16 / 11 / 2011 Wickie auf grosser Fahrt
12 / 11 / 2011 Waltz With Bashir
11 / 11 / 2011 Questione di cuore
11 / 11 / 2011 Questione di cuore
10 / 11 / 2011 The Syrian Bride
05 / 11 / 2011 L_MAR
04 / 11 / 2011 Fortapasc
04 / 11 / 2011 Fortapasc
03 / 11 / 2011 L'uomo nero
03 / 11 / 2011 L'uomo nero
29 / 10 / 2011 Theatergruppe Valendas - Anton Tschechow
27 / 10 / 2011 Tomboy
26 / 10 / 2011 Super 8
22 / 10 / 2011 Benefizkonzert Corin & Co // MiMe fragt
21 / 10 / 2011 Balada triste de trompeta
20 / 10 / 2011 Los colores de la montana
15 / 10 / 2011 77 Bombay Street
13 / 10 / 2011 Silent Souls - Ovsyanki
12 / 10 / 2011 Kung Fu Panda 2
08 / 10 / 2011 Midnight in Paris
06 / 10 / 2011 Gianni e le donne
01 / 10 / 2011 Ursina
29 / 09 / 2011 Midnight in Paris
28 / 09 / 2011 Hangover 2
24 / 09 / 2011 VORPREMIERE: Le Havre
22 / 09 / 2011 A Separation - Nader And Simin
18 / 09 / 2011 Lachma(l)tschun
15 / 09 / 2011 Die Kaesemacher
14 / 09 / 2011 Harry Potter und die Heiligtumer des Todes II
10 / 09 / 2011 Steff la cheffe
09 / 09 / 2011 Films cuorts Short Films Kurzfilme
08 / 09 / 2011 Das Lied in Mir
02 / 09 / 2011 Chico & Rita
01 / 09 / 2011 Le quattro volte
26 / 08 / 2011 Le quattro volte
24 / 08 / 2011 Pirates of the Caribbean: on stranger tides
19 / 08 / 2011 The House In the Park
18 / 08 / 2011 Les petits mouchoirs
17 / 08 / 2011 Mr. Poppers Pinguine
12 / 08 / 2011 Les femmes du 6eme etage
10 / 08 / 2011 Museum Regiunal Surselva
05 / 08 / 2011 Tinguely
04 / 08 / 2011 La Yuma
29 / 07 / 2011 Submarine
22 / 07 / 2011 Un homme qui crie
21 / 07 / 2011 Rabbit Hole
20 / 07 / 2011 Winnie Puuh
15 / 07 / 2011 The Tree of Life
08 / 07 / 2011 Carancho
07 / 07 / 2011 Pina
01 / 07 / 2011 Catrina piarda sia honur
29 / 06 / 2011 Fast & Furious 5
25 / 06 / 2011 Incendies
23 / 06 / 2011 Winter's Bone
16 / 06 / 2011 La petite chambre
15 / 06 / 2011 Rio
10 / 06 / 2011 Da drueben hinter den Bergen
09 / 06 / 2011 Beyond This Place
04 / 06 / 2011 In a better world
02 / 06 / 2011 Uncle Boonmee Who Can Recall His Past Lives
02 / 06 / 2011 Paulo Providencia
28 / 05 / 2011 Other Fools (ASS KICK ROCK'N'ROLL)
26 / 05 / 2011 Nostalgia de la luz
25 / 05 / 2011 Paul - Ein Alien auf der Flucht
20 / 05 / 2011 True Grit
18 / 05 / 2011 Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan
14 / 05 / 2011 School of Rock - Part two
13 / 05 / 2011 Clamur
12 / 05 / 2011 The Human Resource Manager
05 / 05 / 2011 The King's Speech
29 / 04 / 2011 The Tree
27 / 04 / 2011 Kokowaah
21 / 04 / 2011 Das Ende ist mein Anfang
20 / 04 / 2011 Rango
16 / 04 / 2011 School of Rock - Part one
16 / 04 / 2011 Black Swan
14 / 04 / 2011 La mirada invisible
08 / 04 / 2011 agrischa 2011
07 / 04 / 2011 Q Begegnungen auf der Milchstrasse
01 / 04 / 2011 127 Hours
31 / 03 / 2011 Vernissascha: Leontina Lergier-Caviezel
30 / 03 / 2011 The Green Hornet
26 / 03 / 2011 The Capoonz
25 / 03 / 2011 Reisender Krieger - Director's Cut
24 / 03 / 2011 Dieci Inverni
23 / 03 / 2011 Rapunzel neu verfoehnt
18 / 03 / 2011 Somewhere
11 / 03 / 2011 LES AMOURS IMAGINAIRES
10 / 03 / 2011 Arme Seelen
04 / 03 / 2011 jung und jenisch
03 / 03 / 2011 En Ganske Snill Mann
26 / 02 / 2011 Rico Punzi & Frieder Torp
25 / 02 / 2011 100 Jahre Frankenstein!
24 / 02 / 2011 Copie conforme
23 / 02 / 2011 Yogi Baer
19 / 02 / 2011 VORPREMIERE: Biutiful
18 / 02 / 2011 Mount St. Elias + Vorfilm PURTSCHERA
17 / 02 / 2011 Mount St. Elias
12 / 02 / 2011 Ils Galiots
10 / 02 / 2011 Daniel Schmid - le chat qui pense
04 / 02 / 2011 Tournee
03 / 02 / 2011 IN SIGL OR EN LA VITA - Sprung ins Leben
29 / 01 / 2011 CHardbop+Ensemble
27 / 01 / 2011 Des hommes et des dieux
26 / 01 / 2011 Die Chroniken von Narnia
22 / 01 / 2011 Die Geschichte von Herrn Sommer
20 / 01 / 2011 Exit Through the Gift Shop
19 / 01 / 2011 Schweizer Musikfilme - Das Alphorn
15 / 01 / 2011 ANDAROJO
13 / 01 / 2011 Wildnis Schweiz
13 / 01 / 2011 Der letzte schoene Herbsttag
12 / 01 / 2011 Schweizer Musikfilme - Heimatklaenge
08 / 01 / 2011 You will meet a tall dark stranger
06 / 01 / 2011 Bal - Honey
05 / 01 / 2011 Schweizer Musikfilme - UR Musig
31 / 12 / 2010 SILVESTER
29 / 12 / 2010 VORPREMIERE: Another Year
28 / 12 / 2010 Konferenz der Tiere
26 / 12 / 2010 Fiasta Sogn Stefan
23 / 12 / 2010 L'illusionniste
17 / 12 / 2010 Sennentuntschi
16 / 12 / 2010 How About Love
12 / 12 / 2010 Atelier Alp Rischuna
11 / 12 / 2010 Atelier Alp Rischuna
09 / 12 / 2010 Na Putu
03 / 12 / 2010 Mademoiselle Chambon
02 / 12 / 2010 Vortrag Martin Rauch
01 / 12 / 2010 Frau mit Durchblick
26 / 11 / 2010 A Road Not Taken
25 / 11 / 2010 The Social Network
24 / 11 / 2010 Der kleine Nick
19 / 11 / 2010 Hugo Koblet - Pedaleur de charme
18 / 11 / 2010 How About Love
13 / 11 / 2010 Si puo fare
13 / 11 / 2010 Si puo fare
12 / 11 / 2010 La ragazza del lago
12 / 11 / 2010 La ragazza del lago
11 / 11 / 2010 Il papa di Giovanna
11 / 11 / 2010 Il papa di Giovanna
06 / 11 / 2010 Dodo Hug
06 / 11 / 2010 Dodo Hug
05 / 11 / 2010 Giulia non esce la sera
05 / 11 / 2010 Giulia non esce la sera
04 / 11 / 2010 Galantuomini
04 / 11 / 2010 Galantuomini
30 / 10 / 2010 Gainsbourg (Vie Heroique)
29 / 10 / 2010 Ajami
28 / 10 / 2010 Gainsbourg (Vie Heroique)
27 / 10 / 2010 Cats and Dogs 2
23 / 10 / 2010 El Segreto de sus ojos
22 / 10 / 2010 El Segreto de sus ojos
21 / 10 / 2010 Ajami
16 / 10 / 2010 Glueck - Reise nach Bhutan
15 / 10 / 2010 Yo, tambien
14 / 10 / 2010 Yo, tambien
10 / 10 / 2010 Die Frau mit den 5 Elefanten
09 / 10 / 2010 Soul Kitchen
08 / 10 / 2010 When you're strange: A film about The Doors
07 / 10 / 2010 Die Frau mit den 5 Elefanten
02 / 10 / 2010 When you're strange: A film about The Doors
01 / 10 / 2010 Il Davos Capetel
01 / 10 / 2010 Home
25 / 09 / 2010 Inception
24 / 09 / 2010 Inception
23 / 09 / 2010 Il Davos Capetel
23 / 09 / 2010 Home
18 / 09 / 2010 Micmacs - a tire-larigot
17 / 09 / 2010 Oziomas Rueckkehr
16 / 09 / 2010 Micmacs - a tire-larigot
11 / 09 / 2010 Pascal Gamboni
11 / 09 / 2010 Future Shorts
11 / 09 / 2010 Ponyo - Das grosse Abenteuer am Meer
10 / 09 / 2010 Zoe Keating
09 / 09 / 2010 Zoe Keating
08 / 09 / 2010 Karate Kid
08 / 09 / 2010 Karate Kid
07 / 09 / 2010 Museum Regiunal Surselva
06 / 09 / 2010 A bout de souffle
05 / 09 / 2010 Corin Curschellas - Pomp auf Pump
05 / 09 / 2010 Solver cun Arno Camenisch
04 / 09 / 2010 Raindogs
04 / 09 / 2010 Lila, Lila
04 / 09 / 2010 Portas aviartas
03 / 09 / 2010 Apero mit Filmdelikatesse
03 / 09 / 2010 Avertura / Eroeffnung