|276,291||277,292||283| cinema: cinemasilplaz
 
 
Logo Raiffeisen
 
Theeb TORP SCHOOL OF ROCK El tiempo nublado

matg / mai

TORP
TRIBUNA
30 / 05 / 2015 | 21:30
 
Kraftvoller Folk, in sich ruhend und doch energiegeladen.
ENTSCHATTA
CHF 20.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Mit Gitarrenpickings, Mehrstimmigkeit und treibenden Rhythmen geben TORP kraftvollen Folk zum Besten - in sich ruhend und doch energiegeladen. Die im Frühjahr 2014 gegründete Band TORP gibt mehrstimmigen, inhaltsreichen und treibenden Folk zum Besten. In sich ruhende Songs werden mit einer guten Prise Rock’n Roll geladen und schreien danach erlebt zu werden. TORPs Musik ist voller Wehmut und beschäftigt sich mit grundsätzlichen Fragen des Lebens. Mann und Frau muss aber keineswegs Philosoph sein, um den Zugang zu ihrer Musik zu finden. Während der traditionelle Songwriter die Instrumente als Hilfsmittel verwendet, um Geschichten zu erzählen, ist das Songwriting von TORP stark von der komponierten und instrumental arrangierten Musik geprägt

descripziun
SCHOOL OF ROCK
TRIBUNA
31 / 05 / 2015 | 17:00
 
Nachwuchs auf der Bühne. Bands der Musikschule Surselva geben sich die Ehre und spielen im Cinema Sil Plaz.
ENTSCHATTA
CHF 
ENTRADA
Reservation
link
data

descripziun
Theeb
CINEMA
03 / 06 / 2015 | 20:15
 
Regie Naji Abu Nowar,  Jordanien 2014,  100',  Ov/d/f,  k.A., 
Wolf - der Beduinenjunge
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data

Theeb heisst deutsch Wolf. Es ist der Name eines aufgeweckten und neugierigen Beduinenjungen, der seinem älteren Bruder folgt, als dieser im Jahr 1916 mit einem britischen Offizier auf eine heikle Begleiter-Mission in die Wüste geht und durch die verschlungenen Täler des Wadi Rum. Der eindrücklich fotografierte Spielfilm feierte in Venedig seine Weltpremiere und überraschte in seiner Erzählung aus der Zeit des osmanischen Reichs.

Der Beduinenjunge

Eine allein schon in ihrer Machart erstaunliche Geschichte aus dem immensen Wadi Rum in der jordanischen Wüste erzählt uns Naji Abu Nowar in seinem ersten Spielfilm. 2014 erinnerte man überall an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs 100 Jahren zuvor. In unseren Breitengraden lag der Fokus im Erinnern in der Regel auf Europa, aber Afrika, Ostasien und der Nahe Osten waren genauso betroffen, und wenn man die Gegenwart heute betrachtet, erkennt man, dass viel von dem, was die Welt beschäftigt, damals angelegt worden war. 

Theeb ist im Jahr 1916 im Nahen Osten angesiedelt, das heisst: mitten in der Zeit des Krieges und doch irgendwie weit weg vom Geschehen, das in die Geschichtsbücher einging. Theeb ist aber kein Historienfilm, es ist eine kleine Geschichte mitten der grossen Historie. Der Junge mit dem Namen Theeb (thiib ausgesprochen, bedeutet Wolf) ist aufgeweckt und bewundert seinen Bruder Hussein, der einiges älter ist und schiessen kann. Abends, wenn die Beduinen sich unter dem Zeltdach zusammenfinden, plaudern und spielen, schaut Theeb zu, beobachtet, nimmt wahr. Als etwa ein Fremder zu Gast ist und verköstigt wird, ist Theeb es, der ihn in Verlegenheit bringt, weil er ihn dabei ertappt, wie er eine Speise hinter dem Rücken wegwerfen will. Der Fremde ist ein Engländer, das ist für Theeb ohne Bedeutung, für die Region aber schon. - Naji Abu Nowar lädt uns ein, einzutauchen in die ferne Zeit, sie aus einer anderen Perspektive heraus zu betrachten und einen jungen Beduinen auf einer Reise zum Erwachsenwerden zu begleiten. Das ist eine Art Western, der im Osten entstanden ist, in der gleichen Gegend übrigens wie der legendäre Lawrence Of Arabia von David Lean. Man könnte Theeb als den kleinen Bruder des grandiosen Epos bezeichnen. Eine echte Entdeckung. 
Walter Ruggle, Trigon

descripziun

zercladur / juni

El tiempo nublado
CINEMA__DOC
04 / 06 / 2015 | 20:15
 
Regie Arami Ullón,  CH 2014,  92',  Ov/d,  ab 12, 
Wie kümmere ich mich um meine Mutter?
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Solange sich Arami erinnern kann, leidet ihre Mutter an Epilepsie und Parkinson. Schon früh musste sich Arami um sie kümmern und erst vor zehn Jahren gelang ihr die Abnabelung, denn über Umwege fand die junge Frau aus Paraguay ihr privates Glück in der Schweiz. Die Mutter wohnt nach wie vor in Asunción. Täglich kümmert sich die ungelernte Pflegerin Julia um sie. Doch die Krankheiten der Mutter schreiten voran und schliesslich ist Arami gezwungen, nach Paraguay zurückzukehren. Die Frage nach der weiteren Pflege wird nun zur existentiellen Frage für alle Beteiligten: Wird es ihr gelingen, eine Lösung für ihre Mutter zu finden in einem Land, in dem die Betreuung alter Menschen vornehmlich von Familienangehörigen geleistet wird? Oder muss sie ihr privates und berufliches Glück in Europa aufgeben?  «El tiempo nublado» ist ein zutiefst persönlicher Film über ein universelles Thema, dem wir uns stellen müssen: Was machen wir mit unseren Eltern, wenn sie alt und krank sind?

descripziun
Kuehe, Kaese und 3 Kinder
CINEMA__DOC
05 / 06 / 2015 | 20:15
 
VORPREMIERE
REGIE ANWESEND
Regie Susanna Fanzun,  CH 2015,  93',  Ov/d,  ab 6, 
Schweizer Kinopremiere im Cinema Sil Plaz!
anschliessendes Gespräch mit Susanna Fanzun
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Das einfache Leben auf der Alp Gün im malerischen Safiental steht im eindrücklichen Gegensatz zur medial vernetzen Konsumgesellschaft. Mittendrin, die drei Kinder Braida, Marchet und Jon, die auf spielerische Art und Weise lernen Verantwortung für Tier und Mensch zu übernehmen. In der grossen Welt der kleinen Alp Gün dreht sich alles um die drei Kinder Braida (8), Marchet (6) und Jon (3). Ihr Sommer im Safiental (Graubünden) besteht aus Kühen, Käsen und dem spielerischen Lernen durch das Mitarbeiten bei den täglich anfallenden Aufgaben. Durch die Augen der Kinder wird die Alp als Erlebnis erfahrbar und die Sicht der Eltern Anna und Riccardo auf den erzieherischen Aspekt des einfachen Lebens, komplettiert das Bild. Die Kinder müssen viel Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und beeindrucken mit ihrem Wissen über Umgang mit Tier und Natur. Das Leben, Spielen und Arbeiten mit den Tieren auf der Alp, steht im eindrücklichen Gegensatz zur komplexen Lebensrealität vieler Menschen. Der Film wirft Fragen in Bezug auf Konsum und Komfort und mediale Vernetzung auf...

descripziun
Hellness
TRIBUNA__CORIN_INVIT
06 / 06 / 2015 | 20:15
 
corin invit comedie 4
Helga Schneider
ENTSCHATTA
CHF 30.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Eine Berg- und Talfahrt durch die Körperwelten, Abgründe und Schluchten einer Dame im Klimawandel, und das im Zeitalter von Topmodels, VIPs, Superstars und anderen Naturtalenten. Eine satirische Entfaltung im Dschungel der Schönheitschirurgie. Mit Schlupfliedern und dermatologisch getesteten Rockballaden.

HELLNESS ist keine Entspannungsinsel. Da gilt es mitzuhalten. Im Gleichklang musst du sein. Trainiert, yoga-entspannt, zentriert, gepeelt und porentief gecoacht.

HELLNESS ist ein bitterböses Kabarett über den Irrsinn in einer Zeit in der selbst die Queen nach ihrer Einschaltquote schielt. In der es schon lange nicht mehr um die Qualität, sondern um die Quantität der Medienpräsenz geht. Es wimmelt von Marken mit gepimpten Brüsten und schnellverbleichenden Barbie-Ikonen.

In HELLNESS ist «Brise-One-Touch» kein DJ, sondern ein auf der Lauer liegendes Monster, das Wohlgeruch wie Gift verspritzt. In Helgas Show ist der Body, der nicht gepimpt ist ein Nobody. Und wer nicht weiss, dass sich die I-Cloud nun mal nicht fürs Air-Yoga eignet, Zumba kein Schleckstengel und Dr. House nicht die amerikanische Bezeichnung für Hausarzt ist, der sollte sich schleunigst updaten, bevor er gänzlich im Anybody-Einheitsbrei verschwindet!

Text: Regula Esposito
Regie: Krishan Krone
Musik: Jeannot Steck

descripziun
Kuehe, Kaese und 3 Kinder
CINEMA__DOC
10 / 06 / 2015 | 20:15
 
VORPREMIERE
REGIE ANWESEND
Regie Susanna Fanzun,  CH 2015,  93',  Ov/d,  ab 6, 
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Das einfache Leben auf der Alp Gün im malerischen Safiental steht im eindrücklichen Gegensatz zur medial vernetzen Konsumgesellschaft. Mittendrin, die drei Kinder Braida, Marchet und Jon, die auf spielerische Art und Weise lernen Verantwortung für Tier und Mensch zu übernehmen. In der grossen Welt der kleinen Alp Gün dreht sich alles um die drei Kinder Braida (8), Marchet (6) und Jon (3). Ihr Sommer im Safiental (Graubünden) besteht aus Kühen, Käsen und dem spielerischen Lernen durch das Mitarbeiten bei den täglich anfallenden Aufgaben. Durch die Augen der Kinder wird die Alp als Erlebnis erfahrbar und die Sicht der Eltern Anna und Riccardo auf den erzieherischen Aspekt des einfachen Lebens, komplettiert das Bild. Die Kinder müssen viel Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und beeindrucken mit ihrem Wissen über Umgang mit Tier und Natur. Das Leben, Spielen und Arbeiten mit den Tieren auf der Alp, steht im eindrücklichen Gegensatz zur komplexen Lebensrealität vieler Menschen. Der Film wirft Fragen in Bezug auf Konsum und Komfort und mediale Vernetzung auf...

descripziun
Das ewige Leben
CINEMA
11 / 06 / 2015 | 20:15
 
Regie Wolfgang Murnberger,  Österreich 2015,  123',  D,  ab 14, 
Brenner ist zurück
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Gestern stand er am Rande des Abgrunds, heute ist er einen Schritt weiter: In Wolfgang Murnbergers vierter Verfilmung eines Krimis von Wolf Haas verschlägt es den Brenner (Josef Hader) zurück in seine Heimatstadt Graz. In der Konfrontation mit seinen Jugendfreunden, seiner Jugendliebe und seiner grossen Jugendsünde, kommt es zu Morden und einem verhängnisvollen Kopfschuss. Als Brenner aus dem Koma erwacht, macht er sich auf die Suche nach seinem Mörder - obwohl alle behaupten, er habe sich die Pistole selber an die Schläfe gesetzt

... Am Anfang war Brenner am Ende, aber am Ende könnte ein neuer Anfang stehen. 

descripziun
LAS FLURS DIL DI
TRIBUNA
12 / 06 / 2015 | 20:15
 
in teater romontsch dad Arno Camenisch
ENTSCHATTA
CHF 25.-- Studenten 20.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Fotos: Walter Schmid

«Oh tgei sontg’altezia, ins vesa gnanc pli il funs giachischen, il blut vit giu cheu, di il Franz e mira puspei ensi. Encunt’il vit ei da far vuts, quei dat fetg, di il Fred.» Las flurs dil di, Arno Camenisch 
acturs David Flepp, René Schnoz

reschia Roman Weishaupt

autur Arno Camenisch

tribuna e costums Remo Arpagaus

garderobiera Paulina Arpagaus

musica e sound Pascal Gamboni

concept da glisch Roger Stieger

tecnica Stefan Carigiet

sufletta d'emprovas Jasmin Bernhardsgrütter

menadra da producziun Gianna Olinda Cadonau

grafica Annatina Nay

producziun stranger in company℗

coproducziun Theater Chur / cultuRa+ in program da la Lia Rumantscha

presentau da zai AG

dretgs da representaziun casa editura Engeler, Soloturn

Siado ell'aria, lunsch sur tiara ella sutgera, sesan ils dus signurs Fred e Franz. La sutgera stat eri. Ei han emblidau els. Beinsavend quei sedamondan els dus co els savessien far da vegnir giu. E fan nuot auter che zachergiar sur da quels luvrers dalla sutgera, da discuorer sur dallas femnas e vegnan tier la conclusiun: Cu igl ei finiu, eisi finiu!

En maletgs clars sco veider e cun in'ureglia incumparabla per ils tuns tragics e comics en discuors gronds e pigns scriva Arno Camenisch davart in'amicezia aschi fidada sco il decuors dallas stagiuns: alla fin stat ina nova entschatta – ni puspei la medema.

«Las flurs dil di» ei ina producziun da teater mobila che va sin turnea suenter sia premiera ella sala blaua dil hotel «Drei Könige» a Cuera.

In Bildern klar wie Glas und mit seinem unverwechselbaren Ohr für das Tragische und das Komische in grossen und in kleinen Reden schreibt Arno Camenisch über eine Freundschaft, die so verlässlich ist wie der Gang der Jahreszeiten: Am Ende steht man wieder an einem neuen Anfang – oder an gleicher Stelle.

«Las flurs dil di» ist eine mobile Theaterproduktion, die nach der Premiere im blauen Saal des Hotels Dreikönige Chur auf Tournee geht.

descripziun
LAS FLURS DIL DI
TRIBUNA
13 / 06 / 2015 | 20:15
 
in teater romontsch dad Arno Camenisch
ENTSCHATTA
CHF 25.-- Studenten 20.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Fotos: Walter Schmid

«Oh tgei sontg’altezia, ins vesa gnanc pli il funs giachischen, il blut vit giu cheu, di il Franz e mira puspei ensi. Encunt’il vit ei da far vuts, quei dat fetg, di il Fred.» Las flurs dil di, Arno Camenisch 
acturs David Flepp, René Schnoz

reschia Roman Weishaupt

autur Arno Camenisch

tribuna e costums Remo Arpagaus

garderobiera Paulina Arpagaus

musica e sound Pascal Gamboni

concept da glisch Roger Stieger

tecnica Stefan Carigiet

sufletta d'emprovas Jasmin Bernhardsgrütter

menadra da producziun Gianna Olinda Cadonau

grafica Annatina Nay

producziun stranger in company℗

coproducziun Theater Chur / cultuRa+ in program da la Lia Rumantscha

presentau da zai AG

dretgs da representaziun casa editura Engeler, Soloturn

Siado ell'aria, lunsch sur tiara ella sutgera, sesan ils dus signurs Fred e Franz. La sutgera stat eri. Ei han emblidau els. Beinsavend quei sedamondan els dus co els savessien far da vegnir giu. E fan nuot auter che zachergiar sur da quels luvrers dalla sutgera, da discuorer sur dallas femnas e vegnan tier la conclusiun: Cu igl ei finiu, eisi finiu!

En maletgs clars sco veider e cun in'ureglia incumparabla per ils tuns tragics e comics en discuors gronds e pigns scriva Arno Camenisch davart in'amicezia aschi fidada sco il decuors dallas stagiuns: alla fin stat ina nova entschatta – ni puspei la medema.

«Las flurs dil di» ei ina producziun da teater mobila che va sin turnea suenter sia premiera ella sala blaua dil hotel «Drei Könige» a Cuera.

In Bildern klar wie Glas und mit seinem unverwechselbaren Ohr für das Tragische und das Komische in grossen und in kleinen Reden schreibt Arno Camenisch über eine Freundschaft, die so verlässlich ist wie der Gang der Jahreszeiten: Am Ende steht man wieder an einem neuen Anfang – oder an gleicher Stelle.

«Las flurs dil di» ist eine mobile Theaterproduktion, die nach der Premiere im blauen Saal des Hotels Dreikönige Chur auf Tournee geht.

descripziun
DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER
CINEMA__KIDS
17 / 06 / 2015 | 16:30
 
Nor 2014,  87',  D,  ab 6, 
ENTSCHATTA
CHF 15.-- Kinder 12.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Der leicht verrückte Doktor Proktor (Kristoffer Joner) hat beim Versuch ein Haarwuchsmittel zu mixen geruchloses Pupspulver geschaffen. Die Leute, welche das Pulver schlucken, müssen wenig später ordentlich furzen, was vor allem den Kindern um Lise (Emily Glaister) und Bulle (Eilif H. Noraker) grosse Freude bereitet. Als Bulle mal eine ordentliche Portion verzehrt, erlaubt es ihm die Furzkraft sogar, abzuheben und durch die Luft zu fliegen. In dem Moment wird auch der zwielichtige Herr Thrane (Atle Antonsen) auf die Erfindung aufmerksam und plant sie zu stehlen. Dies können Lise und Bulle natürlich nicht zulassen.

descripziun
Giovanni Segantini - Magie des Lichts
CINEMA__DOC
17 / 06 / 2015 | 20:15
 
Regie Christian Labhart,  CH 2015,  82', 
Eine Hommage an den Künstler
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data

Giovanni Segantini - Kunstmaler, Anarchist, Aussteiger, Sans Papiers. Er schuf meist unter freiem Himmel monumentale Werke, in denen oft einfache Menschen, den Blick nach unten gerichtet, in der idealisierten Natur einer Hochgebirgslandschaft eingebettet sind. Im Lauf seines Lebens stieg er auf der Suche nach mehr Licht immer höher hinauf. 41-jährig starb er 1899 im Engadin unter dramatischen Umständen in einer Alphütte auf 2700m.

Giovanni Segantinis autobiographische Texte - gelesen von Bruno Ganz -, die Auszüge aus Asta Scheibs Bestseller "Das Schönste, was ich sah" - gelesen von Mona Petri -, die Musik Paul Gigers mit dem Carmina Quartett und die Impressionen von Kameramann Pio Corradi verschmelzen zu einem filmischen Essay, das einen direkten Zugang zu Leben und Werk Segantinis ermöglicht. Keine Kommentare verstellen den Blick, das Wort hat der Maler selbst. Die Originale seiner Bilder werden dank der Aufnahme durch eine hochauflösende Spezialkamera farbgetreu wiedergegeben.

Der Film öffnet den Blick auf die dramatische Kindheit und Jugend Segantinis, er nimmt Anteil an seinen inneren Prozessen und Krisen beim Malen, an seinem von finanziellen Nöten geprägten Alltag, an seinem widersprüchlichen Umgang mit Mutterliebe und Erotik und schliesslich an seinem verzweifelten Kampf gegen den Tod.
Entstanden ist ein emotionaler Blick in die Abgründe einer zutiefst verletzten Seele und auf das Werk eines genialen Künstlers, dessen internationale Erfolge erst kurz vor seinem allzu frühen Tod einsetzten. Ein stiller, meditativer Film, eine Antithese zum Lärm der Welt und zum Mainstream des Konsums - eine Hommage an Giovanni Segantini.

"Wohl noch nie ist Segantinis Tiefe derart ausgelotet worden wie in diesem Film. Durch seine eigenen Worte erfährt das Publikum, dass zum Handwerk des Künstlers poetische Visionen und philosophische Betrachtungen gehören. Dass für ihn nur dann Kunst entsteht, wenn die Passion des Lebens in ihr enthalten ist. Wenn sein künstlerisches Universum sich vollständig mit seiner Existenz vermählt, das innen mit dem aussen. Wenn die Grossartigkeit der Bergwelt mit ihrem flirrenden Licht, ihren Horizonten, ihren Blumen und Wasserquellen, den Sonnenstrahlen, dem Schnee und Eis als Feier der Schöpfung erscheint. Wenn die Lebenszyklen vom "Werden - Sein - Vergehen" künden, von Mutter und Kind, Geburt und Tod. Vom Dasein. Von Ankunft und Verlust, Einsamkeit und Nestwärme."

Guido Magnaguagno war Vizedirektor des Kunsthauses Zürich und Direktor des Tinguely-Museums Basel. Seither freier Kurator und Präsident Visarte Zürich

descripziun
Im Gespraech: Kurt Brandenberger
CINEMA
18 / 06 / 2015 | 20:15
 
Kurt Brandenberger zum Buch: Marco Camenisch.Ein Leben im Widerstand
ENTSCHATTA
CHF 20.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Marco Camenisch schmeisst das Gymnasium, jobbt als Hilfsarbeiter im Tal und als Kuhhirt auf der Alp. Der junge Bündner lebt in Kommunen, raucht Gras, liest anarchistische Traktate, wird Vater – und zieht in den bewaffneten Kampf für eine Welt ohne Herrschaft. Aus Protest gegen Atomkraftwerke im Mittelland und gegen Staudämme in den Bergen sprengt er Anlagen der Elektrizitätskonzerne. Er wird drakonisch bestraft, flieht aus dem Gefängnis, taucht ab in den Untergrund. Ein Jahrzehnt später wird in Brusio ein Grenzwächter erschossen – und Camenisch in einem Indizienprozess als Täter verurteilt.

Laut Beschluss des Bundesgerichts vom 3. Dezember 2014 ist Marco Camenisch spätestens im Frühjahr 2018 auf freiem Fuss. Er wird dann 66 Jahre alt sein und beinahe 10000 Tage und Nächte, also mehr als 26 Jahre seines Lebens in Haft verbracht haben. Ohne einen einzigen Tag Urlaub.

Der Journalist Kurt Brandenberger hat Camenisch während drei Jahren im Zuchthaus besucht, seine Tochter und seine Ehefrau getroffen, mit Lehrern, Freunden, Jugendlieben, Komplizen, Genossen und Gefährtinnen gesprochen. Entstanden ist eine Mischung aus Krimi, der Geschichte eines politischen Überzeugungstäters und einem Zeitdokument der bewegten 70er- und 80er-Jahre.

descripziun
MONDRIAN ENSEMBLE
CINEMA
19 / 06 / 2015 | 20:15
 
Intime Skizzen
ENTSCHATTA
CHF 30.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Mondrian Ensemble
Ivana Pristašová Violine Gast
Petra Ackermann Viola
Karolina Öhman Violoncello
Tamriko Kordzaia Klavier
Cedric Spindler Ton/Bild


Intime Skizzen
Thomas Wally Caprice für Streichtrio (2009)
Leoš Janácek Sonate für Violine und Klavier (1914)
Jannik Giger Intime Skizzen für Klavier, Violine, Viola, Violoncello, Video und Elektronik (2015), UA


Das Projekt "Intime Skizzen" des Mondrian Ensembles verdankt seinen Namen indirekt einer Sammlung kleiner kompositorischer Skizzen, Miniaturen und Fragmente von Leos Janacek für Klavier, die zusammen unter diesem Titel von der Universal Edition veröffentlicht wurden. Janacek nimmt denn auch eine zentrale Position ein im bevorstehenden Projekt des Mondrian Ensembles, allerdings nicht nur mit einer eigenen Komposition: Eine solche wird mit der Sonate für Violine und Klavier aus dem Jahr 1914 zwar durchaus zu hören sein, die Fragmente und Miniaturen aus Janaceks Tagebüchern waren aber auch Ausgangspunkt für die multimediale Komposition des jungen Basler Komponisten Jannik Giger, die über einen Zeitraum von rund eineinhalb Jahren in enger Zusammenarbeit mit dem Mondrian Ensemble entstanden ist. Auch dieses Werk, das im Rahmen des Projekts uraufgeführt wird, trägt den Titel "Intime Skizzen". Und tatsächlich ist damit wiederum eine Art Tagebuch entstanden, das dem fragmentarischen und offenen Charakter von Janaceks Kleinstkompositionen mit filmischen und musikalischen Mitteln folgt, sie umspielt und weiterspinnt.

descripziun
Kuehe, Kaese und 3 Kinder
CINEMA__DOC
20 / 06 / 2015 | 20:15
 
Regie Susanna Fanzun,  CH 2015,  93',  Ov/d,  ab 6, 
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Das einfache Leben auf der Alp Gün im malerischen Safiental steht im eindrücklichen Gegensatz zur medial vernetzen Konsumgesellschaft. Mittendrin, die drei Kinder Braida, Marchet und Jon, die auf spielerische Art und Weise lernen Verantwortung für Tier und Mensch zu übernehmen. In der grossen Welt der kleinen Alp Gün dreht sich alles um die drei Kinder Braida (8), Marchet (6) und Jon (3). Ihr Sommer im Safiental (Graubünden) besteht aus Kühen, Käsen und dem spielerischen Lernen durch das Mitarbeiten bei den täglich anfallenden Aufgaben. Durch die Augen der Kinder wird die Alp als Erlebnis erfahrbar und die Sicht der Eltern Anna und Riccardo auf den erzieherischen Aspekt des einfachen Lebens, komplettiert das Bild. Die Kinder müssen viel Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und beeindrucken mit ihrem Wissen über Umgang mit Tier und Natur. Das Leben, Spielen und Arbeiten mit den Tieren auf der Alp, steht im eindrücklichen Gegensatz zur komplexen Lebensrealität vieler Menschen. Der Film wirft Fragen in Bezug auf Konsum und Komfort und mediale Vernetzung auf...

descripziun
ABSCHUSSFAHRT
CINEMA__GIUVEN
24 / 06 / 2015 | 19:00
 
Regie Tim Trachte,  D 2015,  D, 
Komödie
ENTSCHATTA
CHF 12.-- Jugendliche
ENTRADA
Reservation
link
data
Eine Schulklasse fährt nach Prag – das kann ja heiter werden. Ein paar Freunde, die in der Klasse als Verlierer gelten, stürzen sich ins Nachtleben und dabei von einem Abenteuer zum nächsten. Der Alkohol fließt in Strömen, ein Puff wird besucht, mit Gaunern wird paktiert und mit Engländern liefert man sich eine Schlägerei – das ist eine Nacht, die man so schnell nicht vergisst. Tim Trachtes deutsche Hangover-Version zielt eher unter die Gürtellinie, bietet damit aber auch reichlich Schenkelklopferhumor

descripziun
Refugiado
CINEMA
25 / 06 / 2015 | 20:15
 
Regie Diego Lerman,  Argentinien 2015,  93',  Ov/d,  16, 
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Der Junge Matias und seine Mutter Laura verlassen in Panik ihre Wohnung, nachdem die Frau einmal mehr von ihrem Mann geprügelt wurde. Häusliche Gewalt nennt man das, und man weiss, dass sie verbreiteter ist, als man denkt. Matias ist achtjährig und Laura wieder schwanger. Zusammen suchen Mutter und Kind einen Ort, an dem sie sich sicher fühlen können und unerreichbar sind für den Mann und Vater. Diego Lerman erzählt von einem Flüchtlingspaar in der eigenen Stadt. Buenos Aires ist austauschbar, denn das, was die beiden erleben, könnte sich überall abspielen, auch bei uns. Packend ist der Film inszeniert, konsequent beschreibt der Regisseur die Wahrnehmung des Kindes in einer Situation, die für die Mutter unhaltbar geworden ist.

descripziun
Das ewige Leben
CINEMA
27 / 06 / 2015 | 20:15
 
Regie Wolfgang Murnberger,  Österreich 2015,  123',  D,  ab 14, 
Brenner ist zurück
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Gestern stand er am Rande des Abgrunds, heute ist er einen Schritt weiter: In Wolfgang Murnbergers vierter Verfilmung eines Krimis von Wolf Haas verschlägt es den Brenner (Josef Hader) zurück in seine Heimatstadt Graz. In der Konfrontation mit seinen Jugendfreunden, seiner Jugendliebe und seiner grossen Jugendsünde, kommt es zu Morden und einem verhängnisvollen Kopfschuss. Als Brenner aus dem Koma erwacht, macht er sich auf die Suche nach seinem Mörder - obwohl alle behaupten, er habe sich die Pistole selber an die Schläfe gesetzt

... Am Anfang war Brenner am Ende, aber am Ende könnte ein neuer Anfang stehen. 

descripziun
DUAS GA TREIS VUSCHS
TRIBUNA
 
Doppel Konzert mit Musikerinnen der TalentSchule.Surselva
ENTSCHATTA
CHF 20.--
ENTRADA
Reservation
link
data
Pascal Gamboni, Cha da Fö und Astrid Alexandre

descripziun

PROXIMAMEIN / DEMNAECHST

Tim Krohn : NACHTS IN VALS
TRIBUNA__CORIN_INVIT
22 / 08 / 2015 | 20:15
 
corin invit literatura
Lesung
ENTSCHATTA
CHF 
ENTRADA
Reservation
link
data

descripziun
Max Kueng : WIR KENNEN UNS DOCH KAUM
TRIBUNA__CORIN_INVIT
04 / 09 / 2015 | 20:15
 
corin invit literatura
Lesung
ENTSCHATTA
CHF 
ENTRADA
Reservation
link
data

descripziun
Reto Haenny : BLUMS SCHATTEN
TRIBUNA__CORIN_INVIT
26 / 09 / 2015 | 20:15
 
corin invit literatura
Lesung
ENTSCHATTA
CHF 
ENTRADA
Reservation
link
data

descripziun
Esther Hasler : Spotlights
TRIBUNA__CORIN_INVIT
20 / 11 / 2015 | 20:15
 
corin invit comedie 5
ENTSCHATTA
CHF 
ENTRADA
Reservation
link
data

descripziun
Schellen-Ursli
CINEMA
 
Regie Xavier Koller,  CH 2015, 
Kinostart im Herbst
Vorpremiere im Cinema Sil Plaz
ENTSCHATTA
CHF 15.-
ENTRADA
Reservation
link
data
Spätsommer im idyllischen Unterengadin: Ursli hilft seinen Eltern bei der harten Arbeit auf der Alp. Ihn verbindet eine tiefe Freundschaft zu der gleichaltrigen Sereina, die mit ihren Eltern ebenfalls im nahe gelegenen Maiensäss übersommert. Als bei der Alpabfahrt ein Teil der Ernte verloren geht, sieht sich die Familie gezwungen, sich beim wohlhabenden Ladenbesitzer des Dorfes zu verschulden. Für Ursli bricht eine Welt zusammen, denn er soll sein Zicklein Zila dem reichen Krämersohn Roman abgeben. Als er für den Chalanda Marz Umzug auch noch die kleinste Glocke erhält, stürzt er sich in ein grosses Abenteuer, um die grosse Glocke aus dem eisigen Maiensäss zu holen.

descripziun

ARCHIV

29 / 05 / 2015 Hedi Schneider steckt fest
28 / 05 / 2015 Theeb
27 / 05 / 2015 Spongebob Schwammkopf 2
22 / 05 / 2015 Ex Machina
21 / 05 / 2015 Cinema Paradiso
20 / 05 / 2015 Fast and Furious 7
20 / 05 / 2015 Shaun das Schaf
16 / 05 / 2015 SURSELVA METAL ATTACK
15 / 05 / 2015 Das Deckelbad
14 / 05 / 2015 Nomadton feat. 'Tishe'
13 / 05 / 2015 Honig im Kopf
09 / 05 / 2015 Margrit Rainer Hommage
08 / 05 / 2015 Les combattants
07 / 05 / 2015 Usfahrt Oerlike
06 / 05 / 2015 Lola auf der Erbse
05 / 05 / 2015 DISCUORS CUN CADRUVI & SCHERRER
02 / 05 / 2015 Satoery "Plattentaufe High Rollers"
01 / 05 / 2015 Iraqi Odyssey
26 / 04 / 2015 Das Deckelbad
24 / 04 / 2015 Still Alice
23 / 04 / 2015 La famille Belier
22 / 04 / 2015 Chrieg
18 / 04 / 2015 FROM KID
16 / 04 / 2015 Sabrina
15 / 04 / 2015 Shaun das Schaf
11 / 04 / 2015 The Imitation Game
08 / 04 / 2015 Homo Faber (Drei Frauen)
04 / 04 / 2015 Knuth und Tucek
04 / 04 / 2015 Knuth und Tucek
03 / 04 / 2015 Marie Heurtin
02 / 04 / 2015 Honig im Kopf
01 / 04 / 2015 Timbuktu
28 / 03 / 2015 astrid alexandre
27 / 03 / 2015 Usfahrt Oerlike
26 / 03 / 2015 Stadtgebirge - Gebirgsagglomeration?
25 / 03 / 2015 Unter der Haut
25 / 03 / 2015 Asterix & Obelix - Die Trabantenstadt
21 / 03 / 2015 Clara Buntin : Clip und Clara !
19 / 03 / 2015 Die Boehms - Architektur einer Familie
19 / 03 / 2015 La Ciociara - und dennoch leben sie
18 / 03 / 2015 Svilup da lungatg - Sprachentwicklung
15 / 03 / 2015 Ina sera cun Vito Cadonau
14 / 03 / 2015 Conzert dalla SCOLA DA TALENTS SURSELVA
12 / 03 / 2015 Samba
11 / 03 / 2015 Leviathan
11 / 03 / 2015 Bilderbuchkino
07 / 03 / 2015 Whiplash
06 / 03 / 2015 GION A. CAMINADA - Der Berg u. die Stadt
05 / 03 / 2015 Birdman
28 / 02 / 2015 Widmer!
27 / 02 / 2015 kinsa
26 / 02 / 2015 Whiplash
19 / 02 / 2015 Birdman
19 / 02 / 2015 Monsieur Claude und seine Toechter
18 / 02 / 2015 Fuenf Freunde 4
18 / 02 / 2015 Fuenf Freunde 4
15 / 02 / 2015 GolikeSco
14 / 02 / 2015 Too hot to Hoot
13 / 02 / 2015 Long Season Short Stories
07 / 02 / 2015 CHUS Y CO
06 / 02 / 2015 A Pigeon Sat On A Branch Reflect. On Existence
05 / 02 / 2015 Wild Tales
31 / 01 / 2015 Sils Maria
30 / 01 / 2015 POL
28 / 01 / 2015 Das Salz der Erde
28 / 01 / 2015 Die Vampirschwestern 2
24 / 01 / 2015 Mommy
23 / 01 / 2015 Alien
22 / 01 / 2015 Dark Star - HR Gigers Welt
18 / 01 / 2015 The Giants of Saxophone
17 / 01 / 2015 GALIOTS & IBEX
15 / 01 / 2015 Der Kreis
15 / 01 / 2015 Der Hunderjaehrige, der aus ....
14 / 01 / 2015 Komm, wir finden einen Schatz
09 / 01 / 2015 Stahlberger
08 / 01 / 2015 Magic In the Moonlight
03 / 01 / 2015 Sils Maria
01 / 01 / 2015 Turist
31 / 12 / 2014 Silvester: Karaoke Sil Plaz
30 / 12 / 2014 Schnapsbar
28 / 12 / 2014 Mr. Turner
27 / 12 / 2014 TIMMERMAHN
27 / 12 / 2014 DIE PINGUINE AUS MADAGASKAR
24 / 12 / 2014 DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS
21 / 12 / 2014 WIE DIE SPIELSACHEN WEIHNACHTEN...
20 / 12 / 2014 Pippo Pollina
13 / 12 / 2014 Interstellar
11 / 12 / 2014 Winter Sleep - Kis Uykusu
10 / 12 / 2014 DIE KINDER DES MONSIEUR MATHIEU
06 / 12 / 2014 Baba's Trumpet
05 / 12 / 2014 Radio Osaka
03 / 12 / 2014 Quatsch und die Nasenbaerbande
30 / 11 / 2014 Tartaruga
29 / 11 / 2014 Black Cherry
27 / 11 / 2014 20'000 Days On Earth
21 / 11 / 2014 Deux jours, une nuit
20 / 11 / 2014 L'intervallo
19 / 11 / 2014 Floeckchen
15 / 11 / 2014 BANDXOST
14 / 11 / 2014 Tutti contro tutti
13 / 11 / 2014 Bellas mariposas
12 / 11 / 2014 ROEMISCHE NAECHTE
08 / 11 / 2014 Il rosso e il blu
07 / 11 / 2014 Reality
06 / 11 / 2014 Millions Can Walk
01 / 11 / 2014 Phoenix
31 / 10 / 2014 KUTTI MC
24 / 10 / 2014 Gone Girl
19 / 10 / 2014 DER BLAUE TIGER
18 / 10 / 2014 Of Horses And Men
17 / 10 / 2014 Stimmorchester – Eine Stummfilmvertonung
15 / 10 / 2014 High Noon
11 / 10 / 2014 Calvary
09 / 10 / 2014 Yalom's Cure
08 / 10 / 2014 DER 7BTE ZWERG
04 / 10 / 2014 WEEKLY Jazz
02 / 10 / 2014 Class Enemy
28 / 09 / 2014 Wie der Wind sich hebt
27 / 09 / 2014 Service inbegriffe
26 / 09 / 2014 The Wind Rises
20 / 09 / 2014 satoery
19 / 09 / 2014 Bury My Heart In Dresden
18 / 09 / 2014 Finding Vivian Maier
17 / 09 / 2014 LA STRADA
12 / 09 / 2014 EL RITSCHI
11 / 09 / 2014 Der Koch
10 / 09 / 2014 The Lego Movie
05 / 09 / 2014 La chambre bleue
04 / 09 / 2014 IN’EXPERIENZA MUSICALA
29 / 08 / 2014 chant au tour - popular
28 / 08 / 2014 Feuer & Flamme
27 / 08 / 2014 Drachenzaehmen leicht gemacht 2
21 / 08 / 2014 Fading Gigolo
15 / 08 / 2014 Tom a la ferme
08 / 08 / 2014 DJ WITCH DOCTER
07 / 08 / 2014 Wir sind die Neuen
03 / 08 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
02 / 08 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
31 / 07 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
31 / 07 / 2014 Vacanzas / Betriebsferien
29 / 07 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
28 / 07 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
27 / 07 / 2014 Kinofestival Val Lumnezia
18 / 07 / 2014 Suzanne
12 / 07 / 2014 Feuer & Flamme
05 / 07 / 2014 Locke
03 / 07 / 2014 Le Demantelement
27 / 06 / 2014 Hotell
26 / 06 / 2014 Der Gegenwart
21 / 06 / 2014 LISA SECILIA CUN BAND
19 / 06 / 2014 Boyhood
15 / 06 / 2014 Out of Rosenheim
13 / 06 / 2014 Grace of Monaco
11 / 06 / 2014 Rio 2
07 / 06 / 2014 Omar
05 / 06 / 2014 Rebelle
31 / 05 / 2014 Searching for Sugar Man
31 / 05 / 2014 Shana - The Wolf's Music
29 / 05 / 2014 Left Foot, Right Foot
24 / 05 / 2014 FROM KID
22 / 05 / 2014 Kapelle Kessler
21 / 05 / 2014 LES PETITES FUGUES, Kleine Fluchten
17 / 05 / 2014 Goodbye Lenin
16 / 05 / 2014 Der Hundertjaehrige...
15 / 05 / 2014 Neuland
14 / 05 / 2014 Bilderbuchkino: Mutig, mutig
11 / 05 / 2014 Concert cun la Uniun da cant Vuorz
10 / 05 / 2014 COMART Theater
09 / 05 / 2014 COMART Theater
03 / 05 / 2014 TIMMERMAHN: Usflug mit Grosi
02 / 05 / 2014 LUIGI SNOZZI
01 / 05 / 2014 Ida
26 / 04 / 2014 La Lupa: COLORI
24 / 04 / 2014 The Reunion
23 / 04 / 2014 HIRTENREISE INS DRITTE JAHRTAUSEND
19 / 04 / 2014 Shana - The Wolf's Music
17 / 04 / 2014 Tokyo Family
16 / 04 / 2014 Petterson und Findus
10 / 04 / 2014 Nymphomaniac - Part 2
05 / 04 / 2014 Corin Curschellas & Pflanzplaetz
04 / 04 / 2014 Nymphomaniac - Part 1
03 / 04 / 2014 Der Goalie bin ig
28 / 03 / 2014 Der Goalie bin ig
27 / 03 / 2014 Mandela: Long Walk to Freedom
25 / 03 / 2014 PHALL FATALE
22 / 03 / 2014 Die Glueckspilze
21 / 03 / 2014 Traumland
19 / 03 / 2014 SENIORENKINO
15 / 03 / 2014 SKOR
14 / 03 / 2014 The Grand Budapest Hotel
13 / 03 / 2014 Zum Beispiel Suberg
12 / 03 / 2014 Oh, wie schoen ist Panama
08 / 03 / 2014 BAD TO THE BONE
06 / 03 / 2014 JUERG HALTER
01 / 03 / 2014 Nebraska
27 / 02 / 2014 Nymphomaniac - Part 1
26 / 02 / 2014 Belle & Sebastian
23 / 02 / 2014 Hans im Klueck
21 / 02 / 2014 Like Father, Like Son
20 / 02 / 2014 Zum Beispiel Suberg
19 / 02 / 2014 Senioren Kino
15 / 02 / 2014 LA VACCA JONA VA
14 / 02 / 2014 Karma Shadub
13 / 02 / 2014 Baenz Friedli
07 / 02 / 2014 VALERIO OLGIATI
06 / 02 / 2014 12 Years a Slave
05 / 02 / 2014 Fuenf Freunde 3
01 / 02 / 2014 URSINA
29 / 01 / 2014 SCHAERER-NIGGLI
24 / 01 / 2014 Cha da FOE
23 / 01 / 2014 La vie d'Adele
22 / 01 / 2014 Senioren Kino
17 / 01 / 2014 Am Hang
15 / 01 / 2014 S'Chline Gspengst
10 / 01 / 2014 Le Passe
08 / 01 / 2014 Maria Doyle Kennedy
04 / 01 / 2014 Only Lovers Left Alive
03 / 01 / 2014 Die schwarzen Brueder
02 / 01 / 2014 Die schwarzen Brueder
31 / 12 / 2013 Silvester: Karaoke Sil Plaz
29 / 12 / 2013 Bilderbuchkino Flieg Flengel,flieg!
28 / 12 / 2013 Blue Jasmine
28 / 12 / 2013 Lauras Stern- das Traummonster
27 / 12 / 2013 Schnapsbar
26 / 12 / 2013 Theos Fried Chickenstore
24 / 12 / 2013 Die Legende vom Weihnachtsstern
22 / 12 / 2013 Aus dem Wald der Traeume
20 / 12 / 2013 Inside Llewyn Davis
18 / 12 / 2013 Senioren Kino
14 / 12 / 2013 La Venus a la fourrure
12 / 12 / 2013 The Grandmaster
07 / 12 / 2013 Fritz Hauser Abend
05 / 12 / 2013 Hannah Arendt
30 / 11 / 2013 Das Leben ist kein Film
27 / 11 / 2013 Senioren Kino
23 / 11 / 2013 Nice Guy
22 / 11 / 2013 Roccobelly
21 / 11 / 2013 Nuovo Cinema Paradiso
20 / 11 / 2013 Lesung von Wiglaf Droste
16 / 11 / 2013 L'industriale
14 / 11 / 2013 The Light Thief - Svet-Ake
13 / 11 / 2013 Zarafa
09 / 11 / 2013 Jolly and The Flytrap
08 / 11 / 2013 Scialla
02 / 11 / 2013 Il bacio di tosca
01 / 11 / 2013 Il mio domani
26 / 10 / 2013 Damenwohl
25 / 10 / 2013 Basilicata coast to coast
24 / 10 / 2013 Vaters Garten
19 / 10 / 2013 GURO VON GERMETEN (NO)
18 / 10 / 2013 Tutti i santi giorni
12 / 10 / 2013 Annelie
11 / 10 / 2013 Das Maedchen Wadjda
10 / 10 / 2013 Le the ou l'electricite
09 / 10 / 2013 Das Maedchen Wadjda
03 / 10 / 2013 Von heute auf morgen
27 / 09 / 2013 Detachment
21 / 09 / 2013 bandXost
20 / 09 / 2013 Araf
19 / 09 / 2013 Metropolis
14 / 09 / 2013 Anton Sword
13 / 09 / 2013 PETER ZUMTHOR
11 / 09 / 2013 Die fantastische Welt von Oz
06 / 09 / 2013 Marco Todisco und Band
05 / 09 / 2013 Oh Boy
30 / 08 / 2013 Mr. Morgan's Last Love
29 / 08 / 2013 The Broken Circle
22 / 08 / 2013 Jaeger des Augenblicks
15 / 08 / 2013 A perdre la raison
10 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
09 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
08 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
04 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
03 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
02 / 08 / 2013 Festival da film Val Lumnezia
18 / 07 / 2013 Ginger & Rosa
13 / 07 / 2013 Summer Session
11 / 07 / 2013 The Patience Stone
05 / 07 / 2013 The m&m vinyl explosion
04 / 07 / 2013 The Broken Circle
29 / 06 / 2013 Pascal Gamboni & Rees Coray
26 / 06 / 2013 Skaten in meiner Gemeinde
22 / 06 / 2013 Rosie
21 / 06 / 2013 Hawaii,Surfen,Jungs–Was will man mehr
15 / 06 / 2013 Viramundo
12 / 06 / 2013 Die Hueter des Lichts
08 / 06 / 2013 Rocco e i suoi fratelli
07 / 06 / 2013 Gruppo di famiglia in un interno
07 / 06 / 2013 Isabella Pasqualini: Viscontis Raum
06 / 06 / 2013 Life in Paradise
02 / 06 / 2013 Quartett Rhenania
01 / 06 / 2013 NO
30 / 05 / 2013 NO
25 / 05 / 2013 Raiffeisen Cultura Preisverleihung 2013
23 / 05 / 2013 Paradies - Hoffnung
17 / 05 / 2013 WIA GSAIT - Flurin Caviezel
16 / 05 / 2013 Paradies - Glaube
15 / 05 / 2013 Corin Curschellas - Apero
15 / 05 / 2013 Sammys Abenteuer 2
10 / 05 / 2013 Kammerflimmern
09 / 05 / 2013 Paradies - Liebe
08 / 05 / 2013 Skateboard Videos
04 / 05 / 2013 FROM KID
02 / 05 / 2013 Argerich
27 / 04 / 2013 Argerich
20 / 04 / 2013 Vergiss mein nicht
19 / 04 / 2013 The Turin Horse
17 / 04 / 2013 Gullivers Reisen
13 / 04 / 2013 School of Rock - Part five
12 / 04 / 2013 Linard Bardill
11 / 04 / 2013 Fill the Void
10 / 04 / 2013 TRIO KLICK HAUSER NIGGLI ZUMTHOR
06 / 04 / 2013 Tartaruga Trio
04 / 04 / 2013 Verliebte Feinde
29 / 03 / 2013 Blancanieves
28 / 03 / 2013 Courage
27 / 03 / 2013 Cinema Giuven
23 / 03 / 2013 Die Girls vom Shopping Center
22 / 03 / 2013 Herrn Kukas Empfehlung
21 / 03 / 2013 CRT MARC LARDON SOLO
16 / 03 / 2013 Coirason
15 / 03 / 2013 33 Szenen aus dem Leben
14 / 03 / 2013 Der Kratzer
13 / 03 / 2013 Clara und das Geheimniss der Baeren
07 / 03 / 2013 Sez Ner
01 / 03 / 2013 Amour
21 / 02 / 2013 Una noche
20 / 02 / 2013 Cinema Giuven
16 / 02 / 2013 decoy
15 / 02 / 2013 Sagrada - El misteri de la creacio
14 / 02 / 2013 Baenz Friedli
13 / 02 / 2013 Asterix & Obelix
10 / 02 / 2013 Frau Holle wolle Du denn da
09 / 02 / 2013 Mondo / Der Liedermacher
07 / 02 / 2013 Searching for Sugar Man
02 / 02 / 2013 Das Erbe / Tightropewalk
01 / 02 / 2013 Doppelbock mit Christine Lauterburg
01 / 02 / 2013 Doppelbock mit Christine Lauterburg
31 / 01 / 2013 Argo
24 / 01 / 2013 Skyfall
23 / 01 / 2013 Argo
17 / 01 / 2013 Buebe goe z'Tanz
12 / 01 / 2013 Arno Camenisch & Pascal Gamboni
10 / 01 / 2013 Mientras duermes
09 / 01 / 2013 Madagascar 3
05 / 01 / 2013 Die Farbe der Gedanken
03 / 01 / 2013 More Than Honey
31 / 12 / 2012 Silvester Sil Plaz
29 / 12 / 2012 The Angel's Share
28 / 12 / 2012 Schnapsbar
27 / 12 / 2012 D. Biters Blues Band
26 / 12 / 2012 Baby Jail
23 / 12 / 2012 Der kleine Stern auf Erden
22 / 12 / 2012 Corin Curschellas & La Grischa
20 / 12 / 2012 More Than Honey
19 / 12 / 2012 Schutzengel
15 / 12 / 2012 Madly in Love
14 / 12 / 2012 Der alte Koenig in seinem Exil
12 / 12 / 2012 Das Geheimnis der Einhorn
08 / 12 / 2012 Henrik Belden / Opening Act: Sblamboard
08 / 12 / 2012 Henrik Belden / Opening Act: Sblamboard
07 / 12 / 2012 Zimmer 202
06 / 12 / 2012 On the Road
01 / 12 / 2012 Theos Fried Chickenstore
29 / 11 / 2012 To Rome With Love
28 / 11 / 2012 ABGESAGT ! Madagascar 3
24 / 11 / 2012 Acavoce
22 / 11 / 2012 L'uomo che verrà
22 / 11 / 2012 L'uomo che verra
17 / 11 / 2012 Benda Bilili!
16 / 11 / 2012 Die Steinflut
15 / 11 / 2012 Happy Familiy
15 / 11 / 2012 Happy Familiy
14 / 11 / 2012 Da la vita da Ludmilla Cahenzli
14 / 11 / 2012 Der kleine Rabe Socke
11 / 11 / 2012 Tant`Gnaoua
09 / 11 / 2012 Into Paradiso
09 / 11 / 2012 Into Paradiso
08 / 11 / 2012 Alaska Days - the movie
03 / 11 / 2012 Liricas Analas
01 / 11 / 2012 Lo Spazio Bianco
01 / 11 / 2012 Lo Spazio Bianco
27 / 10 / 2012 bandXost
25 / 10 / 2012 Nachtlaerm
25 / 10 / 2012 Nachtlaerm
24 / 10 / 2012 Starbuck
20 / 10 / 2012 Der Verdingbub
19 / 10 / 2012 Kappeler Zumthor
16 / 10 / 2012 PHALL FATALE
13 / 10 / 2012 Lyneste
11 / 10 / 2012 Modest Reception
10 / 10 / 2012 Komm, wir finden einen Schatz
05 / 10 / 2012 Film Socialisme
04 / 10 / 2012 Atmen
29 / 09 / 2012 Minestrone
27 / 09 / 2012 Escape from Tibet
26 / 09 / 2012 Ted
20 / 09 / 2012 Kampf der Koeniginnen
15 / 09 / 2012 Goodnight Nobody
14 / 09 / 2012 Michael von der Heide
13 / 09 / 2012 This Ain't California
12 / 09 / 2012 Tom Sawyer
07 / 09 / 2012 Un amor
01 / 09 / 2012 Oslo, August 31st
30 / 08 / 2012 We Need to Talk About Kevin
29 / 08 / 2012 Cinema - Giuven
24 / 08 / 2012 Monsieur Lazhar
23 / 08 / 2012 Suisse Miniature
22 / 08 / 2012 Drei Brueder a la carte
17 / 08 / 2012 Chant au tour 2012
16 / 08 / 2012 Mary & Johnny
15 / 08 / 2012 Hanni und Nanni 2
09 / 08 / 2012 A Royal Affair
04 / 08 / 2012 Verflixt Verliebt
03 / 08 / 2012 Der Sandmann
02 / 08 / 2012 Bombay Diaries
26 / 07 / 2012 Barbara
25 / 07 / 2012 Das Haus Anubis - Pfad der 7 Suenden
20 / 07 / 2012 Nachbeben
19 / 07 / 2012 Moonrise Kingdom
18 / 07 / 2012 Meier Marilyn
12 / 07 / 2012 Un cuento chino
06 / 07 / 2012 La guerre est declaree
29 / 06 / 2012 Drei Brueder a la carte
28 / 06 / 2012 2 Days In New York
27 / 06 / 2012 Der Diktator
21 / 06 / 2012 Abrir puertas y ventanas
16 / 06 / 2012 Premiera publica: Noss tren
16 / 06 / 2012 Hinter den sieben Gleisen
16 / 06 / 2012 Strapatschs al Bernina
16 / 06 / 2012 Premiera publica: Noss tren
14 / 06 / 2012 Marley
13 / 06 / 2012 Fuenf Freunde
09 / 06 / 2012 Stiller Has
08 / 06 / 2012 Tant`Gnaoua
07 / 06 / 2012 Messies - Ein schoenes Chaos
01 / 06 / 2012 Sister - L'enfant d'en haut
30 / 05 / 2012 Chronicle
26 / 05 / 2012 Verleihung Raiffeisen Cultura Preis
25 / 05 / 2012 The Iron Lady
19 / 05 / 2012 Der Freund
18 / 05 / 2012 Die Standesbeamtin
17 / 05 / 2012 Cafe de Flore
16 / 05 / 2012 Alvin und die Chipmunks - ChipBruch
12 / 05 / 2012 School of Rock - Part four
10 / 05 / 2012 The Turin Horse
06 / 05 / 2012 Weltlachtag Ilanz
05 / 05 / 2012 Shame
03 / 05 / 2012 Gerhard Richter - Painting
27 / 04 / 2012 Happy-Go-Lucky
26 / 04 / 2012 Die Tribute von Panem
25 / 04 / 2012 Die Tribute von Panem
24 / 04 / 2012 In avemaria per l'alp - Alpsegen
21 / 04 / 2012 School of Rock - Part three
20 / 04 / 2012 Niggli Zumthor
18 / 04 / 2012 Die Kinder vom Napf
14 / 04 / 2012 Brandnacht
13 / 04 / 2012 Paun jester ha siat crustas
12 / 04 / 2012 Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte
11 / 04 / 2012 Egliadas - Augenblicke
07 / 04 / 2012 Arno Camenisch - Ustrinkata
05 / 04 / 2012 Eine wen iig, dr Daellebach Kari
31 / 03 / 2012 Country Terminators
29 / 03 / 2012 Intouchables
28 / 03 / 2012 Jack and Jill
22 / 03 / 2012 Young Adult
17 / 03 / 2012 DIABOLICS - ABGESAGT! Kein Ersatzkonzert!
17 / 03 / 2012 Mama Africa
15 / 03 / 2012 Flying Home
14 / 03 / 2012 The Muppets
10 / 03 / 2012 Drive
09 / 03 / 2012 James Gruntz
08 / 03 / 2012 Amador
03 / 03 / 2012 Sommervoegel
03 / 03 / 2012 En miu cor
01 / 03 / 2012 Le gamin au velo
25 / 02 / 2012 Natacha
23 / 02 / 2012 Once Upon A Time in Anatolia
22 / 02 / 2012 Sherlock Holmes - Spiel im Schatten
18 / 02 / 2012 Breath Made Visible
17 / 02 / 2012 Philipp Fankhauser
11 / 02 / 2012 NO FUTURE
10 / 02 / 2012 Poulet aux prunes
09 / 02 / 2012 GRASS - A NATION'S BATTLE FOR LIFE
08 / 02 / 2012 look & roll
08 / 02 / 2012 Happy Feet 2
04 / 02 / 2012 decoy
03 / 02 / 2012 The Guard
02 / 02 / 2012 Carnage
14 / 01 / 2012 BIBI VAPLAN
31 / 12 / 2011 Silvester: Karaoke Sil Plaz
29 / 12 / 2011 VORPREMIERE: The Artist
28 / 12 / 2011 Schnapsbar
26 / 12 / 2011 Los Dos
22 / 12 / 2011 Der Verdingbub
21 / 12 / 2011 Die Abenteuer von Tim und Struppi
16 / 12 / 2011 TULIAISIA2 'VINTER'
14 / 12 / 2011 Pia Soler: Die Weite fuehlen
14 / 12 / 2011 Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn
10 / 12 / 2011 La piel que habito
08 / 12 / 2011 Jane Eyre
03 / 12 / 2011 Solem
01 / 12 / 2011 Vol special
30 / 11 / 2011 Footloose
26 / 11 / 2011 Norton / Unhaim
25 / 11 / 2011 Generazione mille Euro
25 / 11 / 2011 Generazione mille Euro
24 / 11 / 2011 Yom Yom
24 / 11 / 2011 The Band's Visit
24 / 11 / 2011 Kirschblueten - Hanami
19 / 11 / 2011 Vera Kaa (Vorprogramm Debora Lutz)
18 / 11 / 2011 Mar nero
18 / 11 / 2011 Mar nero
17 / 11 / 2011 Lemon Tree
16 / 11 / 2011 Wickie auf grosser Fahrt
12 / 11 / 2011 Waltz With Bashir
11 / 11 / 2011 Questione di cuore
11 / 11 / 2011 Questione di cuore
10 / 11 / 2011 The Syrian Bride
05 / 11 / 2011 L_MAR
04 / 11 / 2011 Fortapasc
04 / 11 / 2011 Fortapasc
03 / 11 / 2011 L'uomo nero
03 / 11 / 2011 L'uomo nero
29 / 10 / 2011 Theatergruppe Valendas - Anton Tschechow
27 / 10 / 2011 Tomboy
26 / 10 / 2011 Super 8
22 / 10 / 2011 Benefizkonzert Corin & Co // MiMe fragt
21 / 10 / 2011 Balada triste de trompeta
20 / 10 / 2011 Los colores de la montana
15 / 10 / 2011 77 Bombay Street
13 / 10 / 2011 Silent Souls - Ovsyanki
12 / 10 / 2011 Kung Fu Panda 2
08 / 10 / 2011 Midnight in Paris
06 / 10 / 2011 Gianni e le donne
01 / 10 / 2011 Ursina
29 / 09 / 2011 Midnight in Paris
28 / 09 / 2011 Hangover 2
24 / 09 / 2011 VORPREMIERE: Le Havre
22 / 09 / 2011 A Separation - Nader And Simin
18 / 09 / 2011 Lachma(l)tschun
15 / 09 / 2011 Die Kaesemacher
14 / 09 / 2011 Harry Potter und die Heiligtumer des Todes II
10 / 09 / 2011 Steff la cheffe
09 / 09 / 2011 Films cuorts Short Films Kurzfilme
08 / 09 / 2011 Das Lied in Mir
02 / 09 / 2011 Chico & Rita
01 / 09 / 2011 Le quattro volte
26 / 08 / 2011 Le quattro volte
24 / 08 / 2011 Pirates of the Caribbean: on stranger tides
19 / 08 / 2011 The House In the Park
18 / 08 / 2011 Les petits mouchoirs
17 / 08 / 2011 Mr. Poppers Pinguine
12 / 08 / 2011 Les femmes du 6eme etage
10 / 08 / 2011 Museum Regiunal Surselva
05 / 08 / 2011 Tinguely
04 / 08 / 2011 La Yuma
29 / 07 / 2011 Submarine
22 / 07 / 2011 Un homme qui crie
21 / 07 / 2011 Rabbit Hole
20 / 07 / 2011 Winnie Puuh
15 / 07 / 2011 The Tree of Life
08 / 07 / 2011 Carancho
07 / 07 / 2011 Pina
01 / 07 / 2011 Catrina piarda sia honur
29 / 06 / 2011 Fast & Furious 5
25 / 06 / 2011 Incendies
23 / 06 / 2011 Winter's Bone
16 / 06 / 2011 La petite chambre
15 / 06 / 2011 Rio
10 / 06 / 2011 Da drueben hinter den Bergen
09 / 06 / 2011 Beyond This Place
04 / 06 / 2011 In a better world
02 / 06 / 2011 Uncle Boonmee Who Can Recall His Past Lives
02 / 06 / 2011 Paulo Providencia
28 / 05 / 2011 Other Fools (ASS KICK ROCK'N'ROLL)
26 / 05 / 2011 Nostalgia de la luz
25 / 05 / 2011 Paul - Ein Alien auf der Flucht
20 / 05 / 2011 True Grit
18 / 05 / 2011 Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan
14 / 05 / 2011 School of Rock - Part two
13 / 05 / 2011 Clamur
12 / 05 / 2011 The Human Resource Manager
05 / 05 / 2011 The King's Speech
29 / 04 / 2011 The Tree
27 / 04 / 2011 Kokowaah
21 / 04 / 2011 Das Ende ist mein Anfang
20 / 04 / 2011 Rango
16 / 04 / 2011 School of Rock - Part one
16 / 04 / 2011 Black Swan
14 / 04 / 2011 La mirada invisible
08 / 04 / 2011 agrischa 2011
07 / 04 / 2011 Q Begegnungen auf der Milchstrasse
01 / 04 / 2011 127 Hours
31 / 03 / 2011 Vernissascha: Leontina Lergier-Caviezel
30 / 03 / 2011 The Green Hornet
26 / 03 / 2011 The Capoonz
25 / 03 / 2011 Reisender Krieger - Director's Cut
24 / 03 / 2011 Dieci Inverni
23 / 03 / 2011 Rapunzel neu verfoehnt
18 / 03 / 2011 Somewhere
11 / 03 / 2011 LES AMOURS IMAGINAIRES
10 / 03 / 2011 Arme Seelen
04 / 03 / 2011 jung und jenisch
03 / 03 / 2011 En Ganske Snill Mann
26 / 02 / 2011 Rico Punzi & Frieder Torp
25 / 02 / 2011 100 Jahre Frankenstein!
24 / 02 / 2011 Copie conforme
23 / 02 / 2011 Yogi Baer
19 / 02 / 2011 VORPREMIERE: Biutiful
18 / 02 / 2011 Mount St. Elias + Vorfilm PURTSCHERA
17 / 02 / 2011 Mount St. Elias
12 / 02 / 2011 Ils Galiots
10 / 02 / 2011 Daniel Schmid - le chat qui pense
04 / 02 / 2011 Tournee
03 / 02 / 2011 IN SIGL OR EN LA VITA - Sprung ins Leben
29 / 01 / 2011 CHardbop+Ensemble
27 / 01 / 2011 Des hommes et des dieux
26 / 01 / 2011 Die Chroniken von Narnia
22 / 01 / 2011 Die Geschichte von Herrn Sommer
20 / 01 / 2011 Exit Through the Gift Shop
19 / 01 / 2011 Schweizer Musikfilme - Das Alphorn
15 / 01 / 2011 ANDAROJO
13 / 01 / 2011 Wildnis Schweiz
13 / 01 / 2011 Der letzte schoene Herbsttag
12 / 01 / 2011 Schweizer Musikfilme - Heimatklaenge
08 / 01 / 2011 You will meet a tall dark stranger
06 / 01 / 2011 Bal - Honey
05 / 01 / 2011 Schweizer Musikfilme - UR Musig
31 / 12 / 2010 SILVESTER
29 / 12 / 2010 VORPREMIERE: Another Year
28 / 12 / 2010 Konferenz der Tiere
26 / 12 / 2010 Fiasta Sogn Stefan
23 / 12 / 2010 L'illusionniste
17 / 12 / 2010 Sennentuntschi
16 / 12 / 2010 How About Love
12 / 12 / 2010 Atelier Alp Rischuna
11 / 12 / 2010 Atelier Alp Rischuna
09 / 12 / 2010 Na Putu
03 / 12 / 2010 Mademoiselle Chambon
02 / 12 / 2010 Vortrag Martin Rauch
01 / 12 / 2010 Frau mit Durchblick
26 / 11 / 2010 A Road Not Taken
25 / 11 / 2010 The Social Network
24 / 11 / 2010 Der kleine Nick
19 / 11 / 2010 Hugo Koblet - Pedaleur de charme
18 / 11 / 2010 How About Love
13 / 11 / 2010 Si puo fare
13 / 11 / 2010 Si puo fare
12 / 11 / 2010 La ragazza del lago
12 / 11 / 2010 La ragazza del lago
11 / 11 / 2010 Il papa di Giovanna
11 / 11 / 2010 Il papa di Giovanna
06 / 11 / 2010 Dodo Hug
06 / 11 / 2010 Dodo Hug
05 / 11 / 2010 Giulia non esce la sera
05 / 11 / 2010 Giulia non esce la sera
04 / 11 / 2010 Galantuomini
04 / 11 / 2010 Galantuomini
30 / 10 / 2010 Gainsbourg (Vie Heroique)
29 / 10 / 2010 Ajami
28 / 10 / 2010 Gainsbourg (Vie Heroique)
27 / 10 / 2010 Cats and Dogs 2
23 / 10 / 2010 El Segreto de sus ojos
22 / 10 / 2010 El Segreto de sus ojos
21 / 10 / 2010 Ajami
16 / 10 / 2010 Glueck - Reise nach Bhutan
15 / 10 / 2010 Yo, tambien
14 / 10 / 2010 Yo, tambien
10 / 10 / 2010 Die Frau mit den 5 Elefanten
09 / 10 / 2010 Soul Kitchen
08 / 10 / 2010 When you're strange: A film about The Doors
07 / 10 / 2010 Die Frau mit den 5 Elefanten
02 / 10 / 2010 When you're strange: A film about The Doors
01 / 10 / 2010 Il Davos Capetel
01 / 10 / 2010 Home
25 / 09 / 2010 Inception
24 / 09 / 2010 Inception
23 / 09 / 2010 Il Davos Capetel
23 / 09 / 2010 Home
18 / 09 / 2010 Micmacs - a tire-larigot
17 / 09 / 2010 Oziomas Rueckkehr
16 / 09 / 2010 Micmacs - a tire-larigot
11 / 09 / 2010 Pascal Gamboni
11 / 09 / 2010 Future Shorts
11 / 09 / 2010 Ponyo - Das grosse Abenteuer am Meer
10 / 09 / 2010 Zoe Keating
09 / 09 / 2010 Zoe Keating
08 / 09 / 2010 Karate Kid
08 / 09 / 2010 Karate Kid
07 / 09 / 2010 Museum Regiunal Surselva
06 / 09 / 2010 A bout de souffle
05 / 09 / 2010 Corin Curschellas - Pomp auf Pump
05 / 09 / 2010 Solver cun Arno Camenisch
04 / 09 / 2010 Raindogs
04 / 09 / 2010 Lila, Lila
04 / 09 / 2010 Portas aviartas
03 / 09 / 2010 Apero mit Filmdelikatesse
03 / 09 / 2010 Avertura / Eroeffnung
01 / 01 / 1970 DUAS GA TREIS VUSCHS